Ex-BBC-Chef soll Kommunikation des Vatikans reformieren

Lord Patten of Barnes reformiert Kommunikation des Vatikans
Lord Patten of Barnes reformiert Kommunikation des Vatikans

(Vatikan) Der ehemalige BBC-Präsident und letzte britische Gouverneur von Hong Kong, Lord Christopher Francis Patten of Barnes soll die Kommunikation des Vatikans reformieren. Lord Patten wurde zum Vorsitzenden der neuerrichteten Kommission zur Verbesserung und Rationalisierung aller vatikanischen Medien und der gesamten Kommunikation des Heiligen Stuhls ernannt. Zielvorgaben sind eine bessere Koordination der verschiedenen Medien und eine Kostenreduzierung.

Betroffen sind die Tageszeitung Osservatore Romano, Radio Vatikan, der Fernsehsender des Vatikans CTV, das Presseamt mit Pressesprecher Pater Federico Lombardi und der Päpstliche Rat für die sozialen Kommunikationsmittel. Sie werden künftig von einer gemischten Kommission kontrolliert, wie der neue Sekretär des Wirtschaftssekretariats, Kardinal George Pell bekanntgab.

Der heute 70 Jahre alte Lord Patten bekleidet seit 2003 das Amt des Kanzlers der Universität Oxford. Von 1992-1997 war er der letzte britische Gouverneur der Kronkolonie Hong Kong, von 1999-2004 war er als Mitglied der Europäischen Kommission „Außenminister“ der EU. Von 2011 bis zum 6. Mai 2014 war er Vorsitzender des BBC Trust. Patten wurde 1979 für die Konservative Partei in das britische Unterhaus gewählt. Von 1986-1990 gehörte er unter Premierministerin Margaret Thatcher dem britischen Kabinett an. Lord Patten entstammt einer katholischen Familie Englands. 2010 wurde er von der britischen Regierung mit der Organisation des Besuch von Papst Benedikt XVI. auf den britischen Inseln beauftragt.

Text: Giuseppe Nardi
Bild: Tempi

 

Katholisches wird immer für den Leser kostenlos bleiben. Damit das Magazin Tag für Tag mit neuen Artikel weiterhin erscheinen kann sind Zuwendungen notwendig: Unterstützen Sie bitte Katholisches mit einer Spende.
Zuwendungsübersicht

Unterstützen Sie Katholisches auch, indem Sie ihre Bücher über FalkMedien beziehen. FalkMedien hilft uns regelmäßig bei technischen Aufgaben und beteiligt sich bei der Finanzierung von Servertechnik und Administration.

Der WebShop von FalkMedien umfaßt neue und antiquarische Bücher. Bei jedem Kauf, der über Katholisches.info zustande kommt, werden 10 Prozent Provision an Katholisches ausgeschüttet.

FalkMedien liefert jeden erhältlichen Titel: Die Recherche in einem umfassenden Katalog, der auf dem Verzeichnis Lieferbarer Bücher (VLB) basiert, ermöglicht es, nahezu alle verfügbaren deutschsprachigen Titel zu beziehen.  -  vlb.falkmedien.de


FalkMedien liefert jedes neue Buch versandkostenfrei ohne Mindestbestellwert.

Print Friendly, PDF & Email
Sortiert nach:   neuste | älteste | beste Bewertung
Leo Laemmlein

Wir dürfen annehmen, dass Lord Patten of Barness seinen neuen Job für den notleidenden Vatikan ehrenamtlich macht. Eine ausreichende Altersversorgung dürfte er bei seinem Curriculum Vitae ja haben.

Frank Bell

Ehrenamtlich? Das hätte ich gerne schriftlich.

wpDiscuz