Enzo Bianchi der „falsche Prophet“ ist neuer Consultor für die Ökumene

Enzo Bianchi und das horizontale Christentum
Enzo Bianchi und das horizontale Christentum

(Vatikan) Papst Franziskus ernannte am Dienstag neue Mitglieder und Consultoren des Päpstlichen Rats für die Förderung der Einheit der Christen. Niemand dürfte ernsthaft damit gerechnet haben, daß der argentinische Papst auch traditionsverbundene Katholiken in dieses wichtige Gremium berufen würde. Daß Enzo Bianchi, der nicht klerikale Prior der von ihm gegründeten ökumenischen Basisgruppe namens „Kloster von Bose“ zu den päpstlichen Bevorzugten gehört, erstaunt dann doch.

Bianchi gehört zu jenem progressiv-adogmatischen Teil der Kirche, der das Zweite Vatikanische Konzil und die Päpste nach eigenem Belieben auslegt. Msgr. Antonio Livi, der sich Bianchis Theologie in mehreren Schriften kritisch auseinandersetzte, zögert nicht, den Prior von Bose einen „falschen Propheten“ zu nennen. Für Bianchi als Vertreter eines horizontalen, anthropozentrischen Christentums ist der einzige Weg zum Heil „ersetzt durch die demagogische Suche nach dem Frieden, einer illusorischen universalen Freundschaft und einer laizistischen Solidarität“, so die katholische Historikerin Cristina Siccardi. Ein Teil der Kirche, der durch Papst Benedikt XVI. überwunden schien. Unter Papst Franziskus wurde der Kardinal Martini-Freund und linke Medienliebling Bianchi hingegen Consultor für die Ökumene.

Text: Giuseppe Nardi
Bild: Messa in Latino

Katholisches wird immer für den Leser kostenlos bleiben. Damit das Magazin Tag für Tag mit neuen Artikel weiterhin erscheinen kann sind Zuwendungen notwendig: Unterstützen Sie bitte Katholisches mit einer Spende.
Zuwendungsübersicht

Unterstützen Sie Katholisches auch, indem Sie ihre Bücher über FalkMedien beziehen. FalkMedien hilft uns regelmäßig bei technischen Aufgaben und beteiligt sich bei der Finanzierung von Servertechnik und Administration.

Der WebShop von FalkMedien umfaßt neue und antiquarische Bücher. Bei jedem Kauf, der über Katholisches.info zustande kommt, werden 10 Prozent Provision an Katholisches ausgeschüttet.

FalkMedien liefert jeden erhältlichen Titel: Die Recherche in einem umfassenden Katalog, der auf dem Verzeichnis Lieferbarer Bücher (VLB) basiert, ermöglicht es, nahezu alle verfügbaren deutschsprachigen Titel zu beziehen.  -  vlb.falkmedien.de


FalkMedien liefert jedes neue Buch versandkostenfrei ohne Mindestbestellwert.

Print Friendly, PDF & Email

1 Kommentar

Kommentare sind deaktiviert.