Kardinal Marx neuer DBK-Vorsitzender und einflußreichster Kirchenvertreter Europas

Kardinal Reinhard Marx, neuer DBK-Vorsitzender und einflußreichster Kirchenvertreter Europas(Bonn) Die in Münster tagende Frühjahrsvollversammlung der Deutschen Bischofskonferenz wählte Reinhard Kardinal Marx, den Erzbischof von München-Freising erwartungsgemäß zu ihrem neuen Vorsitzenden. Kardinal Marx, dem Machtbewußtsein nachgesagt wird, ist damit tatsächlich der derzeit einflußreichste Kirchenvertreter Europas geworden. Die Amtszeit des DBK-Vorsitzenden beträgt sechs Jahre.

Die Erzbischöfe von München-Freising und Köln sind traditionell Anwärter auf den Vorsitz in der DBK. Ausnahmen, wie die Ernennungen von Karl Kardinal Lehmann (Mainz) und Robert Zollitsch (Freiburg) waren Ausdruck vielschichtiger interner Konflikte zwischen den Bischöfen, aber auch mit Rom. Der Erzbischofssitz von Köln ist derzeit vakant, weshalb die größte deutsche Diözese bei der Wahl keinen Einfluß geltend machen konnte.

Kardinal Marx ist bereits Vorsitzender der Europäischen Bischofskonferenzen (COMECE) und als Vertreter Europas Mitglied des von Papst Franziskus eingesetzten achtköpfigen Kardinalsrat zu seiner Beratung. Durch die Wahl zum DBK-Vorsitzenden ist Kardinal Marx endgültig zum einflußreichsten Kirchenvertreter Europas geworden.

Im Konflikt um die Zulassung wiederverheirateter Geschiedener zur Kommunion stellte sich Kardinal Marx im vergangenen Herbst öffentlich gegen den Präfekten der Glaubenskongregation, Kardinal Gerhard Ludwig Müller. Müller hatte die Freiburger Handreiche zur Familienpastoral kritisiert und die kirchliche Lehre zum Ehesakrament in Erinnerung gerufen. Kardinal Marx wertete Müllers Stellungnahme als Versuch, „die Diskussion zu beenden“ und lehnte dies ab.

Erzbischof Marx wurde im vierten Wahlgang mit „hauchdünner Mehrheit“ (FAZ) gewählt.

Text: Giuseppe Nardi
Bild: Vatican Insider

Katholisches wird immer für den Leser kostenlos bleiben. Damit das Magazin Tag für Tag mit neuen Artikel weiterhin erscheinen kann sind Zuwendungen notwendig: Unterstützen Sie bitte Katholisches mit einer Spende.
Zuwendungsübersicht

Unterstützen Sie Katholisches auch, indem Sie ihre Bücher über FalkMedien beziehen. FalkMedien hilft uns regelmäßig bei technischen Aufgaben und beteiligt sich bei der Finanzierung von Servertechnik und Administration.

Der WebShop von FalkMedien umfaßt neue und antiquarische Bücher. Bei jedem Kauf, der über Katholisches.info zustande kommt, werden 10 Prozent Provision an Katholisches ausgeschüttet.

FalkMedien liefert jeden erhältlichen Titel: Die Recherche in einem umfassenden Katalog, der auf dem Verzeichnis Lieferbarer Bücher (VLB) basiert, ermöglicht es, nahezu alle verfügbaren deutschsprachigen Titel zu beziehen.  -  vlb.falkmedien.de


FalkMedien liefert jedes neue Buch versandkostenfrei ohne Mindestbestellwert.

Print Friendly, PDF & Email
Sortiert nach:   neuste | älteste | beste Bewertung
Sumsum

Fachkräfte wohin man blickt. Die Zukunft der Vat II „Neuen Kirche“ sieht wirklich rosig aus.

Vitus

Absolut – mit Vollgas in den Abgrund!!!

wpDiscuz