„Die Stimme der Päpste“ – Neues digitales Tonarchiv von Radio Vatikan

Radio Vatikan(Vatikan) Am 1. April wird auf einer Pressekonferenz von Radio Vatikan „Die Stimme der Päpste“ vorgestellt, das digitale Tonarchiv von Radio Vatikan, in dem die Stimmen der Päpste in Originaltonaufnahmen zu hören sind. Tondokumente liegen von allen Päpsten seit 1931, dem Jahr der Gründung von Radio Vatikan vor. Damals regierte Papst Pius XI.

Zu den Aufgaben von Radio Vatikan gehören auch die Erhaltung und Verwaltung des päpstlichen Tonarchivs. Der pastorale Charakter soll dadurch auch bei Nutzung durch Dritte gewahrt bleiben. Radio Vatikan hat auch die Urheberrechte der Päpste zu schützen.

drucken
Wenn Ihnen dieser Artikel gefallen hat:
Unterstützen Sie bitte Katholisches.info mit einer Spende.
Zuwendungsübersicht

1 Comment

  1. Das hört sich interessant an, kann Kath.Info Themen und Ereignis bezogen die Päpste in die Zeit sprechen lassen um so die Wahre Glaubenslehre aufrecht und lebendig zu halten und die heutigen Akteure damit konfrontieren, vor allem aber den Gläubigen Orientierung zu geben. Ich würde diese dann zB Gläubigen zukommen lassen (wie ich das jetzt auch schon mit verschiedenen Beiträgen tue) diese werden über diesen Weg auf Kath.Info aufmerksam und sicher auch Unterstützer und Förderer.

Comments are closed.