Berufungsverfahren für Asia Bibi auf unbestimmte Zeit verschoben

(Lahore) Der für heute angesetzte Beginn des Berufungsverfahrens gegen die pakistanische Christin Asia Bibi wurde auf unbestimmte Zeit verschoben. Grund für den unerwarteten „Auftakt“ war das Nichterscheinen eines Richters. Wann das Verfahren zweiten Grades beginnen wird, ist nicht bekannt.
Asia Bibi, Katholikin, Mutter von fünf Kindern, wurde im Juni 2009 wegen angeblicher Beleidigung Mohammeds und des Islams verhaftet. Seither sitzt sie im Gefängnis. Im November 2010 wurde sie im ersten Grad zum Tode verurteilt. Beim Berufungsverfahren hoffen die Familie und ihrr Anwälte auf „Gerechtigkeit“.

drucken

Wenn Ihnen dieser Artikel gefallen hat:
Unterstützen Sie bitte Katholisches.info mit einer Spende.
Zuwendungsübersicht

2 Comments

  1. Ein Richter „nicht erschienen“ ? Nicht erscheinen können….wollen….sollen ? Einerlei. Die Irrlehre Islam zeigt einmal mehr ihr wahres Gesicht; ihr sind Gnade und Erlösung unbekannt !
    Beten wir für Asia Bibi !
    Der angebl. „friedliebende“ Islam kann sein tatsächliches Gesicht nicht immer verbergen.
    So auch nicht im Fall der im Artikel auch genannten immer noch in Haft sitzenden Asia Bibi.
    Diese pakistanische katholische Christin 
    ( Mutter von fünf Kindern ) wurde in einem üblen „juristischen“ Schmierentheater nach ihrer „Verhaftung“ im Jahre 2009 - 
    im Jahre 2010 gar „zum Tode“ verurteilt…
    dieses „Urteil“ der Schande ist von einem muslimischen Mob erzwungen worden.
    Doch nun der „Grund“ für diese Raserei:
    Die Christin arbeitete auf einem Felde und brachte 
    a l l e n 
    Wasser, also auch den muslimischen ArbeiterInnen.
    Diese aber lehnten es ab mit der Begründung, dass sie dies nicht annehmen würden, weil das Wasser durch eine Christin überbracht „unrein“ (?!) wäre.
    Weiter drängten sie die Christin mehrfach dazu, dem christlichen Glauben abzuschwören..
    und nun die gemäss islamischer Irrlehre angebl. „todeswürdige“ Tat der bekennenden Christin;
    sie antwortete, dass unser HERR und GOTT JESUS CHRISTUS 
    für die Sünden aller Menschen gestorben wäre und 
    l e b e ….
    Mohammed aber tot sei !
    „Tatbestand“….“Beleidigung“ des sog. „Propheten“ ????
    Unfassbar !

Comments are closed.