Kinder erzählen Kindern das Martyrium junger Claretiner-Seminaristen 1936 im Spanischen Bürgerkrieg

Angehörige der kommunistisch-anarchistischen Internationalen Brigaden ermorden einen katholischen Priester des Claretinerordens
Angehörige der kommunistisch-anarchistischen Internationalen Brigaden ermorden einen katholischen Priester des Claretinerordens

Die Clartiner-Märtyrer von Siguenza und Fernan Caballero(Madrid) In einem sympathischen Video erzählen Kinder für Kinder das Martyrium der Claretiner im Spanischen Bürgerkrieg. Die Claretiner sind eine 1849 vom Heiligen Antonio Maria Claret in Spanien als Missionskongregation gegründete Priestergemeinschaft. Ihr offizieller Name lautet Cordis Mariae Filii (CMF), Söhne des unbefleckten Herzens Mariens.

1936 wurden in den Seminaren von Sigüenza (Guadalajara) und Fernán Caballero (Ciudad Real) von Rotfrontkämpfern aus Haß gegen den katholischen Glauben 14 junge Seminaristen im Alter von 20 bis 26 Jahren, ein junger Priester des Ordens und ein Ordensbruder ermordet. Am 13. Oktober 2013 erfolgte die Seligsprechung von Pater José María Ruiz Cano (29 Jahre) und seinen 15 Gefährten.

Insgesamt fielen 271 spanische Claretiner der republikanischen Mordorgie kommunistischer, anarchistischer und sozialistischer Milizen zum Opfer. Der Orden mit heute 19 Bischöfen, 2.155 Priestern, 164 Brüdern, 5.553 Studenten mit Profess und 120 Novizen ist in 64 Ländern tätig. Der Orden hat Niederlassungen auch in Österreich, der Schweiz und in der Bundesrepublik Deutschland, wo sich in Würzburg die Provinzleitung befindet.

Text: Giuseppe Nardi
Bild: Claretianos

Katholisches wird immer für den Leser kostenlos bleiben. Damit das Magazin Tag für Tag mit neuen Artikel weiterhin erscheinen kann sind Zuwendungen notwendig: Unterstützen Sie bitte Katholisches mit einer Spende.
Zuwendungsübersicht

Unterstützen Sie Katholisches auch, indem Sie ihre Bücher über FalkMedien beziehen. FalkMedien hilft uns regelmäßig bei technischen Aufgaben und beteiligt sich bei der Finanzierung von Servertechnik und Administration.

Der WebShop von FalkMedien umfaßt neue und antiquarische Bücher. Bei jedem Kauf, der über Katholisches.info zustande kommt, werden 10 Prozent Provision an Katholisches ausgeschüttet.

FalkMedien liefert jeden erhältlichen Titel: Die Recherche in einem umfassenden Katalog, der auf dem Verzeichnis Lieferbarer Bücher (VLB) basiert, ermöglicht es, nahezu alle verfügbaren deutschsprachigen Titel zu beziehen.  -  vlb.falkmedien.de


FalkMedien liefert jedes neue Buch versandkostenfrei ohne Mindestbestellwert.

Print Friendly, PDF & Email
Sortiert nach:   neuste | älteste | beste Bewertung
defendor
Aus dem MARTYROLOGIUM ROMANUM von Hw Klaus Martin Reichenbach: - „Hier sei die Gelegenheit wahrgenommen, die 51 Märtyrer der Genossenschaft der Claretiner, die am 25. Oktober 1992 seliggesprochen wurden, die in Barbastro, Provinz Huesco, Pyrenäenvorland, vom 2. bis 18. August 1936 ihr Leben für Christus den König geopfert haben, aufzuzählen; die Claretiner feiern den Gedenktag dieser ihrer Märtyrer am 13. August, dem Tag, an dem die Anzahl der Märtyrer am höchsten war. Das Kloster Barbastro bewohnten am 17. Juli 1936, dem Tag an dem der Bürgerkrieg begann, 59 Claretiner-Missionare, Priester, Brüder, die meisten von ihnen Seminaristen, von denen die meisten… weiter lesen »
wpDiscuz