„Bitte, trennt mich nicht von meiner Mutter“ – Video für das Leben

Video zeigt Bindung von Mutter und KindEin Video macht im Internet die Runde. Es wurde auch vom spanischsprachigen katholischen Internetportal Religion en Libertad veröffentlicht. Das Video zeigt ein neugeborenes Kind, das sich nach der Geburt an das Gesicht der Mutter klammert. Nur diese Nähe zur Mutter gibt ihm Sicherheit und Trost. Dem Video wurde daher der Titel „Bitte, trennt mich nicht von meiner Mutter“ gegeben.

Ein Kommentator schrieb dazu: „Im Fernsehen werden uns tagtäglich zweifelhafte und untragbare Bilder gezeigt: Gewalt, Skandale, Lüge, Betrug. Warum können die öffentlich-rechtlichen und privaten Fernsehsender nicht dieses Video ausstrahlen. Es zeigt die wunderbare Realität des neuen Lebens, und natürliche Bindung zwischen Mutter und Kind. Ein solches Video kann der Kultur des Todes mit ihrer Tötung ungeborener Kinder durch Abtreibung allen Wind aus den Segeln nehmen, weil es das Herz anrührt. Doch die Feministinnen, Linken und Liberalen tun alles, um uns solche Bilder im Fernsehen vorzuenthalten.“

Text: Giuseppe Nardi
Bild: Religion en Libertad

Wenn Ihnen dieser Artikel gefallen hat:
Unterstützen Sie bitte Katholisches.info mit einer Spende.
Zuwendungsübersicht
Sortiert nach:   neuste | älteste | beste Bewertung
defendor
Die „Gutmenschen“ der mörderischen Abtreibungslobby setzen alles daran, diese Eindrücke nicht der breiten Öffentlichkeit zukommen zu lassen, wohlwissend um die Wirksamkeit eines solchen Videos, denn es ist gleichsam ein Schlag ins Gesicht der „human links-liberalen“ geistigen Brandstifter und Förderer des Massenmordes an ungeborenen beseelten Kindern. Mit welch perfider Grausamkeit die moderne Vernichtungsmaschinerie des Baby-Caustes vorgeht, soll anhand der verschiedenen Methoden und Mittel dieser Barbarei aufgeführt werden….und die Vernichtungsmaschninerie setzt ganz früh an; bereits bei der von „modern zeitgemässen“ Frauen gleichsam wie „Wasser“ geschluckten – skrupellos beworbene und die Umwelt massiv schädigenden – sog. „Pille“ und endet bei unermesslich grausamen Methoden… weiter lesen »
wpDiscuz