Weltbild: Kirche will 65 Millionen Euro für Mitarbeiter bereitstellen

Die Mitarbeiter des von der Pleite bedrohten Weltbild bekommen Geld, meldet eben die Welt: Die kirchlichen Eigentümer hatten im Herbst eine Millionensumme zugesichert, die nun in die soziale Absicherung fließen soll.

Insgesamt 65 Millionen Euro will die katholische Kirche bereitstellen, um soziale Härten für die Mitarbeiter von Weltbild abzufedern, schreibt das Blatt.

Katholisches wird immer für den Leser kostenlos bleiben. Damit das Magazin Tag für Tag mit neuen Artikel weiterhin erscheinen kann sind Zuwendungen notwendig: Unterstützen Sie bitte Katholisches mit einer Spende.
Zuwendungsübersicht

Unterstützen Sie Katholisches auch, indem Sie ihre Bücher über FalkMedien beziehen. FalkMedien hilft uns regelmäßig bei technischen Aufgaben und beteiligt sich bei der Finanzierung von Servertechnik und Administration.

Der WebShop von FalkMedien umfaßt neue und antiquarische Bücher. Bei jedem Kauf, der über Katholisches.info zustande kommt, werden 10 Prozent Provision an Katholisches ausgeschüttet.

FalkMedien liefert jeden erhältlichen Titel: Die Recherche in einem umfassenden Katalog, der auf dem Verzeichnis Lieferbarer Bücher (VLB) basiert, ermöglicht es, nahezu alle verfügbaren deutschsprachigen Titel zu beziehen.  -  vlb.falkmedien.de


FalkMedien liefert jedes neue Buch versandkostenfrei ohne Mindestbestellwert.

Print Friendly, PDF & Email

1 Kommentar

  1. Ich denke, Weltbild hat nur 2000 Mitarbeiter. Das wären dann 30000 € im Durchschnitt. Das ist wahrlich nicht wenig. Andere Betroffene, für die bisher die Kirche kein Geld zum Fenster hinausgeworfen hat, können davon nur träumen. Schon von daher sind die Anwürfe gegen TvE reine Heuchelei.

Kommentare sind deaktiviert.