[Update] Weltbild wird noch heute Insolvenz beantragen

Weltbild wird voraussichtlich noch heute Insolvenz beantragen. Das hat die Frankfurter Allgemeine Zeitung aus Unternehmenskreisen erfahren. In der Nacht zum Freitag haben sich Vertreter des Buchhändlers und der Eigentümer offenbar nicht darauf einigen können, wie das defizitäre Unternehmen weiterfinanziert werden soll. Vermutlich wollte der Buchhändler, wie soft nach abklingen der Kritik, den Vertrieb von Sex- und Esoteriktiteln wieder verstärkt aufnehmen, was seitens der Eigentümer diesmal nicht mehr gebilligt wurde.

Weltbild war einer der größten Pornohändler im deutschen Buchmarkt. Nach heftiger Kritik seitens normaler Katholiken (auch seitens Katholisches.info), wurde das Sex- und Esoteriksortiment reduziert, obwohl mit ausdrücklicher Billigung der deutschen Bischöfe Pornobestseller weiter angeboten und beworben wurden.

[Update: Der Insolvenzantrag wurde gestellt berichten Fachmedien. In Kommentaren von Buchhändlern wird die Haltung der Kirche als Eigentümer von Weltbild auch wirtschaftlich kritisch gesehen und die Insolvenz begrüßt. Die Marktmethoden des Unternehmens haben ebenfalls zum schlechten Images der Kirche beigetragen.]

Text: FAZ/Linus Schneider

Katholisches wird immer für den Leser kostenlos bleiben. Damit das Magazin Tag für Tag mit neuen Artikel weiterhin erscheinen kann sind Zuwendungen notwendig: Unterstützen Sie bitte Katholisches mit einer Spende.
Zuwendungsübersicht

Unterstützen Sie Katholisches auch, indem Sie ihre Bücher über FalkMedien beziehen. FalkMedien hilft uns regelmäßig bei technischen Aufgaben und beteiligt sich bei der Finanzierung von Servertechnik und Administration.

Der WebShop von FalkMedien umfaßt neue und antiquarische Bücher. Bei jedem Kauf, der über Katholisches.info zustande kommt, werden 10 Prozent Provision an Katholisches ausgeschüttet.

FalkMedien liefert jeden erhältlichen Titel: Die Recherche in einem umfassenden Katalog, der auf dem Verzeichnis Lieferbarer Bücher (VLB) basiert, ermöglicht es, nahezu alle verfügbaren deutschsprachigen Titel zu beziehen.  -  vlb.falkmedien.de


FalkMedien liefert jedes neue Buch versandkostenfrei ohne Mindestbestellwert.

Print Friendly, PDF & Email
Sortiert nach:   neuste | älteste | beste Bewertung
Werner Wolff

Selbstverständlich wird bei Insolvenz das Geschrei gegen die katholische kirche groß sein, die ein große Zahl der Weltbild-Mitarbeiter arbeitslos werden lässt!
Pfr. Wolff

wpDiscuz