Deutsche Bistümer werden fast eine Milliarde Euro in den Porno- und Esoterikladen Weltbild pumpen

weltbild_24_10_2013(Augsburg) Das Bistum Augsburg wird dem angeschlagenen Weltbild-Konzern, an dem es zu 11,7 Prozent beteiligt ist, eine Liquiditätshilfe von bis zu 15 Millionen Euro zur Verfügung stellen. Das hat der Diözesansteuerausschuß und der Diözesanvermögensrat auf Initiative von Bischof Konrad Zdarsa beschlossen.

Der geplante Beitrag des Bistums zur „Restrukturierung der Verlagsgruppe“ liege rechnerisch weit über dem Gesellschafteranteil Augsburgs, heißt es. Aber inzwischen hört man, daß auch die anderen Gesellschafter Hilfe in Aussicht gestellt haben, wie die Augsburger Allgemeine berichtet.

Prälat Fuchs, Vize-Aufsichtsratvorsitzende von Weltbild, erklärte, nachdem zuvor heftige Kritik am Pornogeschäft der deutschen Bischöfe laut wurde, am 15.07.2012 gegenüber der Tagespost (siehe eigenen Bericht),  daß man weiter das Geschäft mit Pornographie und insbesondere Gewaltpornographie betreiben wolle.  Der ekelhafte „Roman“  Shades of Gray – Geheimes Verlangen ist übrigens immer noch im Sortiment von Weltbild zu finden und wird dort ohne Altersprüfung verkauft.

Text: Linus Schneider
Bild: Bildschirmfoto 24.10.2013 12:00 Uhr

Katholisches wird immer für den Leser kostenlos bleiben. Damit das Magazin Tag für Tag mit neuen Artikel weiterhin erscheinen kann sind Zuwendungen notwendig: Unterstützen Sie bitte Katholisches mit einer Spende.
Zuwendungsübersicht

Unterstützen Sie Katholisches auch, indem Sie ihre Bücher über FalkMedien beziehen. FalkMedien hilft uns regelmäßig bei technischen Aufgaben und beteiligt sich bei der Finanzierung von Servertechnik und Administration.

Der WebShop von FalkMedien umfaßt neue und antiquarische Bücher. Bei jedem Kauf, der über Katholisches.info zustande kommt, werden 10 Prozent Provision an Katholisches ausgeschüttet.

FalkMedien liefert jeden erhältlichen Titel: Die Recherche in einem umfassenden Katalog, der auf dem Verzeichnis Lieferbarer Bücher (VLB) basiert, ermöglicht es, nahezu alle verfügbaren deutschsprachigen Titel zu beziehen.  -  vlb.falkmedien.de


FalkMedien liefert jedes neue Buch versandkostenfrei ohne Mindestbestellwert.

Print Friendly, PDF & Email

1 Kommentar

  1. „Shades of Grey“ wird auch in der Schule und von katholischen Meßdienerinnen gelesen. Wen wundert es also, daß „Weltbild“ das im Sortiment führt …

Kommentare sind deaktiviert.