In eigener Sache: Einnahmen und Ausgaben August 2013

Wir danken den großherzigen Spendern für ihre Unterstützung.

Die erzielten Einnahmen werden jeweils nach Abzug der Fixkosten (Administration/Server usw.) der Redaktion ausgeschüttet. Das sind für den Monat August leider nur 1.373,93 €. Es wäre nötig, der Redaktion mindestens 1.700,- monatlich auszuzahlen.

Wir bitten um Beachtung des Spendenbarometers, das stets genaue Auskunft über den Stand der eingegangenen Spenden gibt, und um ein entsprechendes Zuhilfekommen, jeder nach seinen Möglichkeiten, wenn die nötige Summe noch nicht aufgebracht ist.

Vielen Dank und Gottes Segen.

[table “7” not found /]
[table “8” not found /]
Katholisches wird immer für den Leser kostenlos bleiben. Damit das Magazin Tag für Tag mit neuen Artikel weiterhin erscheinen kann sind Zuwendungen notwendig: Unterstützen Sie bitte Katholisches mit einer Spende.
Zuwendungsübersicht

Unterstützen Sie Katholisches auch, indem Sie ihre Bücher über FalkMedien beziehen. FalkMedien hilft uns regelmäßig bei technischen Aufgaben und beteiligt sich bei der Finanzierung von Servertechnik und Administration.

Der WebShop von FalkMedien umfaßt neue und antiquarische Bücher. Bei jedem Kauf, der über Katholisches.info zustande kommt, werden 10 Prozent Provision an Katholisches ausgeschüttet.

FalkMedien liefert jeden erhältlichen Titel: Die Recherche in einem umfassenden Katalog, der auf dem Verzeichnis Lieferbarer Bücher (VLB) basiert, ermöglicht es, nahezu alle verfügbaren deutschsprachigen Titel zu beziehen.  -  vlb.falkmedien.de


FalkMedien liefert jedes neue Buch versandkostenfrei ohne Mindestbestellwert.

Print Friendly, PDF & Email
Sortiert nach:   neuste | älteste | beste Bewertung
Wickerl

Das ist schon armselig wie zäh da die Spenden eingehen.

arrow

Man fragt sich natürlich, warum eine so wichtige Stimme des Katholizismus scheinbar nichts von den 5.000.000.000,- Kirchensteuereinnahmen der DBK abbekommt! Was sind denn bei dieser Summe 2.000,- im Monat?

SuNuraxi

Klar, dass es zäh eingeht:
Da steht auf
http://katholisches.info/ein-kleiner-beitrag-zu-einem-grosen-projekt/
„Wählen Sie bitte eine der folgenden Optionen, es öffnet sich dann die jeweilige Paypal-Seite:“
und es gibt weit und breit keine Option, und öffnen tut sich schon gar nichts.
Abgesehen davon: Ich habe keine Kreditkarte. (Ich verweigere sie aus Prinzip.) Und Kontonummer gibt’s auch keine, auf die man ganz normal einzahlen könnte.

wpDiscuz