Salafisten kreuzigten einen Mann im Jemen: „Wie Jesus Christus auf Golgota”

Islamistische Kreuzigung im Jemen(Sanaa) An dieser Stelle soll eines unbekannten Mannes gedacht werden. Vor einem Jahr wurde er im Jemen von Salafisten der Organisation Ansar al-Scharia an einer öffentlichen Straße ans Kreuz geschlagen und mehrere Tage dort zur Abschreckung hängen gelassen. Das Bild dokumentiert die Kreuzigung, die den Islamisten nicht zufällig als Marterform eingefallen ist. Vielmehr ist sie als antichristliche Hinrichtungsvariante Teil des Korans. Über dem Kopf des Mannes war wie bei der Kreuzigung Jesu ein Schild angebracht worden, auf dem seine Schuld und seine Verurteilung geschrieben stand. „Wie Christus auf Golgota“ war der Bildtitel, das die Exekutoren dieser Menschenschinderei selbst aufgenommen hatten. Es ist Teil eines Videos, das seiner Brutalität wegen nicht verlinkt wird.

Auf dem Schild ist eine Stelle aus dem Koran zitiert. Es handelt sich um Sure 5,33: „Die Vergeltung für jene, die gegen Allah und seinen Gesandten Krieg führen und auf der Erde umherreisen, um Unheil zu stiften, soll sein, daß sie getötet oder gekreuzigt werden“.

Die scharia-gerechte Hinrichtung galt einem Mann, der von den Islamisten als „amerikanischer Spion“ beschuldigt wurde. Die Hinrichtung wurde von der jemenitischen Salafistengruppe Ansar al-Scharia durchgeführt, die in Kontakt mit der Terrorgruppe Al-Qaida steht. Das Video des Gekreuzigten wurde anschließend von den Dschihadisten im Internet veröffentlicht.

Text: Giuseppe Nardi
Bild: MRCTv (Screenshot)

drucken
Wenn Ihnen dieser Artikel gefallen hat:
Unterstützen Sie bitte Katholisches.info mit einer Spende.
Zuwendungsübersicht

2 Comments

  1. UNFASSBAR! R. I. P.

    Heiliger Vater, warum scheuen Sie sich nicht den Moslems ein Grußwort zum Ramadam zu schicken aber kein Wort gegen diese abscheulichen Taten zu sagen?
    Das sind keine Taten von islamischen Fanatikern, sondern diese Tat basiert ganz eindeutig auf dem Koran.

    SCHLUSS DAMIT!

  2. Wenn er ein amerikanischer Spion war, und nicht wegen seines christlichen Glaubens gekreuzigt wurde, braucht man seiner hier nicht zu gedenken, nicht jeder Gekreuzigte ist ein Märtyrer oder ein Gerechter. Nicht jeder Zauberer ist ein Messias , und so weiter, auch Satan kann beachtliche Wunder als Herr der Materie wirken….

Comments are closed.