Lumen fidei – erste Enzyklika von Papst Franziskus veröffentlicht

(Vatikan) Heute wurde die erste Enzyklika von Papst Franziskus veröffentlicht. Sie beginnt mit den Worten Lumen fidei (Licht des Glaubens) und ist zum Jahr des Glaubens dem Glauben gewidmet. Die Enzyklika wurde bereits von Papst Benedikt XVI. vorbereitet. Dieser übergab seinem Nachfolger den noch nicht veröffentlichten Text. Papst Franziskus machte ihn sich den „starken Text“ zu eigen, wie er selbst sagte. Am 29. Juni, dem Hochfest der Apostel Petrus und Paulus approbierte er die Endfassung und unterzeichnete die Enzyklika. Der Text wurde auf der Internetseite des Heiligen Stuhls veröffentlicht: Enzyklika Lumen fidei von Papst Franziskus.

Katholisches wird immer für den Leser kostenlos bleiben. Damit das Magazin Tag für Tag mit neuen Artikel weiterhin erscheinen kann sind Zuwendungen notwendig: Unterstützen Sie bitte Katholisches mit einer Spende.
Zuwendungsübersicht

Unterstützen Sie Katholisches auch, indem Sie ihre Bücher über FalkMedien beziehen. FalkMedien hilft uns regelmäßig bei technischen Aufgaben und beteiligt sich bei der Finanzierung von Servertechnik und Administration.

Der WebShop von FalkMedien umfaßt neue und antiquarische Bücher. Bei jedem Kauf, der über Katholisches.info zustande kommt, werden 10 Prozent Provision an Katholisches ausgeschüttet.

FalkMedien liefert jeden erhältlichen Titel: Die Recherche in einem umfassenden Katalog, der auf dem Verzeichnis Lieferbarer Bücher (VLB) basiert, ermöglicht es, nahezu alle verfügbaren deutschsprachigen Titel zu beziehen.  -  vlb.falkmedien.de


FalkMedien liefert jedes neue Buch versandkostenfrei ohne Mindestbestellwert.

Print Friendly, PDF & Email

1 Kommentar

  1. Schade, dass man nun nicht mehr weiß, ob Benedikts Version hinsichtlich der Traditionstreue von Franziskus „abgespeckt“, also verwässert wurde, oder ob Franz sie soger verschärft hat, um einen orthodoxen Text vorzulegen.

Kommentare sind deaktiviert.