Heiligsprechung von Johannes Paul II. und Johannes XXIII. gleichzeitig?

(Vatikan) Die Kongregation für die Selig- und Heiligsprechungsverfahren erkannte am heutigen Vormittag das zweite Wunder an, das der Fürsprache des seligen Johannes Paul II. (1978-2005) zugeschrieben wird. Vor zwei Jahren sprach Papst Benedikt XVI. seinen Vorgänger selig. Unerwartet hatte sich die Heiligsprechungskongregation mit einem weiteren Akt zu befassen, der erst in den vergangenen Tagen hinzukam, mit der Heiligsprechung von Johannes XXIII. (1958-1963). Im Heiligen Jahr 2000 war der Papst, der das Zweite Vatikanische Konzil einberufen und eröffnet hatte, von Johannes Paul II. seliggesprochen worden. Ein Termin für die Heiligsprechung ist noch nicht bekannt. Es wird jedoch noch in diesem Jahr damit gerechnet. Noch nicht sicher ist, ob beide Päpste gleichzeitig heiliggesprochen werden.

Katholisches wird immer für den Leser kostenlos bleiben. Damit das Magazin Tag für Tag mit neuen Artikel weiterhin erscheinen kann sind Zuwendungen notwendig: Unterstützen Sie bitte Katholisches mit einer Spende.
Zuwendungsübersicht
Sortiert nach:   neuste | älteste | beste Bewertung
Armin

Es geht immer steiler Bergab mit der Konzilskirche, aber ehrlich gesagt frage ich mich ja schon lange wie lange sich Gott der Herr so verspotten und verhöhnen lassen. Hier ein Interessanter Artikel über PJPII auch Schutzpatron der Kinderschänder genannt:

http://www.profil.at/articles/1016/560/294712_s1/wie-johannes-paul-ii-papst-schutzpatron-kinderschaender

Bitte ich bin kein Freund des Profils, aber Wahrheit muss Wahrheit bleiben.

Gottes und Mariens Segen auf allen Wegen

wpDiscuz