Anglikaner: mehr Anklang durch Champagner- und Luftballon-Taufe?

Die anglikanische Kirche von England will mit einer Serviceoffensive wieder mehr Gläubige in die Kirche locken. Konkret soll nach Auswertung einer Marktforschungsstudie künftig eine Taufe mit Champagner und Luftballons in der Kirche angeboten werden. Ausgangspunkt ist, daß laut Christenings Project die Taufe auch unter nichtpraktizierenden Gläubigen weiterhin „sehr beliebt“ sei. Dies berichtet die britische Tageszeitung The Daily Telegraph.

Katholisches wird immer für den Leser kostenlos bleiben. Damit das Magazin Tag für Tag mit neuen Artikel weiterhin erscheinen kann sind Zuwendungen notwendig: Unterstützen Sie bitte Katholisches mit einer Spende.
Zuwendungsübersicht
Sortiert nach:   neuste | älteste | beste Bewertung
Maximilian Conradi

Hier kann man sehen, auf welche Holzwege es führt, wenn die hl. Sakramente sukzessive entwertet werden, der Glaube in den Hintergrund gedrängt wird. Schon der Begriff „Serviceoffensive“ lässt tief blicken. Wie hätten Sie’s denn gern? Demnächst gibt es dann für Unentschlossene oder für Leute, die einfach mal so was ausprobieren wollen, die Schnuppertaufe, für Eilige die Taufe to go usw. Die Irrungen protestantischer Gemeinschaften sollten der katholischen Kirche eine Warnung sein.

wpDiscuz