Islamisten griffen mit Molotow-Cocktails drei koptische Kirchen an

(Kairo) Am vergangenen Samstag griffen Anhänger des abgesetzten ägyptischen Staatspräsidenten Mohamed Mursi mit Molotow-Cocktails die koptisch-orthodoxen Kirchen von Al-Azraa und Anba Ebram in Al-Minya südlich von Kairo an. Die Islamisten versuchten auch die koptisch-orthodoxe Kirche von El-Eslah niederzubrennen, was durch das Eingreifen der Sicherheitskräfte verhindert werden konnte. Durch das gemeinsame Vorgehen von Moslems und Christen der betroffenen Viertel von Al-Minya konnte das Schlimmste verhindert werden.

drucken

Wenn Ihnen dieser Artikel gefallen hat:
Unterstützen Sie bitte Katholisches.info mit einer Spende.
Zuwendungsübersicht