Al-Azhar-Universität: „Der Vatikan soll gegenüber Islam und Moslems Respekt zeigen“

Al Azhar Universität an Vatikan(Kairo) Die Al-Azhar-Universität von Kairo, die angesehenste Bildungseinrichtung des sunnitischen Islam wartet auf eine Antwort des Vatikan nach den Glückwünschen zur Wahl von Papst Franziskus.

Al-Azhar hatte dem neuen Papst zu dessen Wahl gratuliert. Die Wiederaufnahme der Beziehungen zum Vatikan hänge von „den positiven und ernsthaften Schritten ab, die unternommen werden müssen, um deutlich den Respekt für den Islam und die Moslems unter Beweis zu stellen“.

Mit dieser Erklärung, die am Samstag von der Presseagentur Mena verbreitet wurde, sorgt Al-Azhar in Rom für einiges Erstaunen. Die sunnitische Bildungseinrichtung erklärte darin, vom Vatikan eine Antwort auf die Glückwünsche zu erwarten, die sie zur Wahl von Papst Franziskus entboten hatte. Der Dialog zwischen dem Heiligen Stuhl und Al-Azhar ist seit 2011 unterbrochen.

Al-Azhar gab im März 2011 bekannt, daß sie den seit 1998 geführten Dialog „aussetze“. Als Bedingung für die Wiederaufnahme nannte die Bildungseinrichtung, daß sich Papst Benedikt XVI. für seine „islamkritischen Äußerungen“ entschuldige. Gemeint war die Verurteilung des Terroranschlags auf eine koptische Kirche in Alexandria durch das katholische Kirchenoberhaupt, bei dem 21 Menschen, fast alle Christen ums Leben kamen. Eine Forderung, auf die Rom nicht einging.

Die Al-Azhar-Universität hatte sich nicht an der islamischen Kritik an der „Regensburger Rede“ Benedikts XVI. beteiligt. Eine Klimaverschlechterung, die mit dem 2010 erfolgten Wechsel an der Spitze von Al-Azhar zusammenfiel. Seither ist Muhammad Ahmed at-Tayyeb Großscheich der Universität, die seit dem Wahlsieg der Islamisten in Ägypten unter großem Druck steht. Sowohl die Muslimbrüder als auch die Salafisten versuchen die Einrichtung unter ihre Kontrolle zu bringen. Die ungewöhnliche Presseerklärung scheint mit beiden Faktoren zusammenzuhängen.

Text: Giuseppe Nardi
Bild: Wikicommons

drucken
Wenn Ihnen dieser Artikel gefallen hat:
Unterstützen Sie bitte Katholisches.info mit einer Spende.
Zuwendungsübersicht