Erzbischof Zollitsch: Kirche werde auch "unter Papst Franziskus katholisch bleiben"

(Freiburg im Breisgau) Mit Papst Franziskus werde man „viel Neues erleben“, sagte der Freiburger Erzbischof  Robert Zollitsch am Samstag auf dem Deutschen Evangelischen Kirchentag in Hamburg. Gleichzeitig warnte er vor überzogenen Erwartungen hinsichtlich der Ökumene: die römisch-katholische Kirche werde auch „unter Papst Franziskus katholisch bleiben“.

Katholisches wird immer für den Leser kostenlos bleiben. Damit das Magazin Tag für Tag mit neuen Artikel weiterhin erscheinen kann sind Zuwendungen notwendig: Unterstützen Sie bitte Katholisches mit einer Spende.
Zuwendungsübersicht

Unterstützen Sie Katholisches auch, indem Sie ihre Bücher über FalkMedien beziehen. FalkMedien hilft uns regelmäßig bei technischen Aufgaben und beteiligt sich bei der Finanzierung von Servertechnik und Administration.

Der WebShop von FalkMedien umfaßt neue und antiquarische Bücher. Bei jedem Kauf, der über Katholisches.info zustande kommt, werden 10 Prozent Provision an Katholisches ausgeschüttet.

FalkMedien liefert jeden erhältlichen Titel: Die Recherche in einem umfassenden Katalog, der auf dem Verzeichnis Lieferbarer Bücher (VLB) basiert, ermöglicht es, nahezu alle verfügbaren deutschsprachigen Titel zu beziehen.  -  vlb.falkmedien.de


FalkMedien liefert jedes neue Buch versandkostenfrei ohne Mindestbestellwert.

Print Friendly, PDF & Email
Sortiert nach:   neuste | älteste | beste Bewertung
Vincentius

Eine treffende, aber sicher selbstverständliche Aussage von H.H. Erzbischof. Beten wir für ein langes, gesegnetes und reformfreudiges Pontifikat von Papst Franciscus!

Dunkelkatholik

Eigenbtlich ist es eine Selbstverständlichkeit, was Seine Exzellenz hier sagt. Aber wenn man die Postings hier liest, ist es sehr richtig und nötig, dass er es sagt. Auch wenn, wie nicht anders zu erwarten, er sofort wieder als Häretiker beschimpft wird.

Vincentius

Sie sind ironisch, haben aber Recht!

wpDiscuz