Kirchenschändungen häufen sich in Frankreich – Diebe, Vandalen oder Satanisten?

Kirchenschändung Altar angezündet(Paris) In Frankreich nehmen Vandalenakte gegen Kirchen zu. Einer der jüngsten Fälle betrifft die Kirche Saint Jean von Valence (Departement Drome) in Südfrankreich, in der von Kriminellen oder Satanisten der Altar angezündet wurde. Die Tat wurde am 10. Mai begangen. Die Pfarrei Saint-Émilien, zu der die Kirche gehört, teilte mit: „Am Freitag, den 10. Mai wurde der Alter von Saint-Jean durch Brandstiftung schwer beschädigt. Beten wir für die Täter und bitten wir Gott, Seine Kirche zu beschützen.“

Saint Vaast Tabernakel aufgebrochenAm 17. Mai berichtete die Regionalzeitung La Voix du Nord, daß in die Kirche Saint Vaast im nordfranzösischen Ecuires im Departement Pas-de-Calais eingebrochen wurde. Der Tabernakel wurde aufgebrochen und ein Kelch und die Schale mit den konsekrierten Hostien gestohlen. Um sich Zutritt zur Kirche zu verschaffen, brachen der oder die Täter das Hauptportal auf, im Inneren dann auch die Tür zur Sakristei. Sie stahlen ein Ostensorium, einen Silberkelch und eine Silberpatene und vier Kandelaber. Die Diebesbeute hatte keinen besonderen Wert. „Der symbolische Schaden ist weit größer als der Wert der gestohlenen Gegenstände“, zitiert die Zeitung den Bürgermeister Philippe Cousin.

In beiden Fällen sind die Täter bisher unbekannt. Es ist noch unklar, ob es sich um Vandalen, Diebe oder Satanisten handelte. Die Polizei ermittelt.

[nggallery id=35]

Text: Giuseppe Nardi
Bild: L‘Observatoire de la Christianophobie>

drucken
Wenn Ihnen dieser Artikel gefallen hat:
Unterstützen Sie bitte Katholisches.info mit einer Spende.
Zuwendungsübersicht

2 Comments

  1. Leider häufen sich die Kirchenschändungen nicht nur in Frankreich sondern auch in Österreich, aber leider wird dies auch in Ö so gut wie Todgeschwiegen und wie beim Wiener Neustädter Dom zu erkennen, welche ja ausnahmsweise aufgeklärt wurde (es war ein Muslim und die Amtskirche hat sich ja schon fasst weinerlich geäußert ,so das fasst schon zu erwarten gewesen ist, das sich diese beim Muslim entschuldigen will), aber ansonsten wie hier
    http://www.kath.net/news/27952
    http://de.gloria.tv/?media=53276 usw. usw. aber nur sehr selten werden diese aufgeklärt, ob dies nun am Unwillen der Polizei oder Politik liegt weis ich nicht.

    Gottes und Mariens Segen auf allen Wegen

  2. Diebe, Vandalen oder Satanisten?
    Warum so weit suchen ?
    Oberbrandstifter Hollande hat mit seinem Verhalten, wie viele Politiker, die katholische Kirche sowieso für vogelfrei erklärt.
    Insofern kann man den nützlichen Idioten, die völlig verhetzt ihr schlimmes Werk tun, nicht den großen Vorwurf machen, die Drahtzieher in den Politetagen erhoffen sich Punkte beim Volk wenn es gegen den verhaßten Katholizismus geht.
    Sie können die Kirchen verbrennen und uns umbringen, aber Gott und dem furchtbaren Gericht entgehen sie dadurch nicht !
    Tröstlich !

Comments are closed.