Tawadros II.: Ägyptens Christen ins Abseits gedrängt und marginalisiert

(Alexandria) Angriffe auf Kirchen und konfessionelle Spannungen seien nach dem Machtaufstieg der Islamisten deutlich gestiegen. Dies beklagte der koptische Patriarch Tawadros II. gegenüber der Nachrichtenagentur Reuters. Ägyptens Christen würden von der regierenden Moslembruderschaft ins Abseits gedrängt, ignoriert und marginalisiert und kaum oder nicht vor gewaltsamen Übergriffen geschützt.

Wenn Ihnen dieser Artikel gefallen hat:
Unterstützen Sie bitte Katholisches.info mit einer Spende.
Zuwendungsübersicht
Sortiert nach:   neuste | älteste | beste Bewertung
Vincentius

Beten wir alle für Frieden im Nahen Osten und für unsere koptischen Schwestern und Brüder sowie für unsere älteren Geschwister im Glauben an den einen Gott, die Kinder Abrahams, Isaaks und Jakobs.

wpDiscuz