Gebetszug „1000 Kreuze für das Leben“ in Münster nur mit Polizeischutz möglich

Der 11. Gebetszug „1000 Kreuze für das Leben“ konnte am Samstag in Münster nur unter massivem Polizeischutz stattfinden. „Die 1000-Kreuze-Märsche gleichen einem Spießrutenlaufen, so sehr werden sie von linkradikalen Chaoten, Homo-Aktivisten und Anarchisten bedrängt“, berichtet ein Teilnehmer.

Katholisches wird immer für den Leser kostenlos bleiben. Damit das Magazin Tag für Tag mit neuen Artikel weiterhin erscheinen kann sind Zuwendungen notwendig: Unterstützen Sie bitte Katholisches mit einer Spende.
Zuwendungsübersicht

Unterstützen Sie Katholisches auch, indem Sie ihre Bücher über FalkMedien beziehen. FalkMedien hilft uns regelmäßig bei technischen Aufgaben und beteiligt sich bei der Finanzierung von Servertechnik und Administration.

Der WebShop von FalkMedien umfaßt neue und antiquarische Bücher. Bei jedem Kauf, der über Katholisches.info zustande kommt, werden 10 Prozent Provision an Katholisches ausgeschüttet.

FalkMedien liefert jeden erhältlichen Titel: Die Recherche in einem umfassenden Katalog, der auf dem Verzeichnis Lieferbarer Bücher (VLB) basiert, ermöglicht es, nahezu alle verfügbaren deutschsprachigen Titel zu beziehen.  -  vlb.falkmedien.de


FalkMedien liefert jedes neue Buch versandkostenfrei ohne Mindestbestellwert.

Print Friendly, PDF & Email

7 Kommentare

  1. Die Frage ist aber ja doch von wem werden die linksradikalen, Chaoten, Homo Aktivisten aufgestachelt sich so zu verhalten? Es sind doch ebenso die Hirten (oder sollte man sie nicht doch eher WÖLFE nennen?) Mitschuldig die sich nicht mehr trauen, den Heiligen Willen Gottes unseres Herrn von der Kanzel zu predigen, sondern die sich lieber hinter dem VOLKSALTAR verkriechen so Gott dem Herrn den Rücken kehren und nur mehr das plappern was die Welt hören möchte. So darf man sich auch nicht mehr Wundern wenn die Kinder nicht mehr wissen was Gut und Böse ist, und die Welt umjubelt es wenn Gutes als Böse und Böses als Gut dargestellt wird. Wann hat jemand von euch das letzte mal in einer Predigt gehört das jede Abtreibung ein Mord und somit eine himmelschreiende Sünde ist, das selbe gilt natürlich auch für die aktive Unzucht der Homosexualität (Sodomie), Ehebruch usw. Ja es gibt Gott dem Herrn sei es gedankt es gibt noch solche wahre Heldenhaft Hirten, aber diese werden vielfach von ihren eigenen (geldgierigen) Bischöfen verraten und den öffentlichen Medien zum Fraß hingeworfen. Siehe Pfr. Gerhard Maria Wagner, Pfr. andreas Skoblicki usw.

    DIE KRISE DER GESELLSCHAFT= DIE KRISE DER KIRCHE= DIE KRISE DER BISCHÖFE

    Gottes und Mariens Segen auf allen Wegen.

  2. Ich frage mich immer, wo der Einsatz der offiziellen katholischen Kirche und der evangelischen Gemeinschaften bei diesen Aktionen ist.

  3. @Arrow und @Armin;

    Die „zeitgemässen Katholiken“ ziehen es lieber vor, sich an der Wand entlang davonzuschleichen.
    Und wenn sie wider Erwarten doch „gestellt“ werden, dann heulen sie mit den Wölfen und bellen mit den Hunden; Gabriele Kuby dazu:

    -
    „Die Zeitgeist-Christen wollen die Kirche vom schmalen auf den breiten Weg führen 
    durch Widerstand gegen das Lehramt, Anpassung der christlichen Sexualmoral an deren faktische Auflösung bis hin zum kirchlichen Segen für die „Homoehe“, Akzeptanz des alltäglichen Massenmords an ungeborenen Kindern*. 
    Sie ecken nicht an, sie sind getragen vom Mainstream, von den Medien, von den meisten ihrer Zeitgenossen 

    und bestärken sich beständig darin, dass sie mündige, mutige, moderne Christen seien, berufen, die mittelalterlichen Zöpfe der Kirche abzuschneiden. “

    All dies wird mit „Liebe“ gerechtfertigt, 
    aber Liebe, die nicht in der Wahrheit wurzelt, ist keine Liebe. Wird die Liebe aus der Wahrheit entwurzelt, wird sie zu einem Ohrenschmeichler, der den Weg zur Liebe Jesu verbaut (vgl. 2 Tim 4,1-5).
    -

  4. Greuel; die „liberalen Katholiken“ !
    Auszug aus einem im 
    Mitteilungsblatt der Pius-Bruderschaft 2012 gedruckten Vortrag 
    S.E. Fellay zum Thema

    „Der Geist der liberalen Katholiken“

    -
    „Einmal wurde er gefragt, was
    er über die Abtreibung denke. Er hat
    diese „schöne“ Antwort gegeben: 
    Ja,wissen Sie, persönlich bin ich dagegen,
    aber verstehen Sie, als Präsident dieser
    Nation, dieser demokratischen Nation,
    die ja einem Gesetz über die Abtreibung
    zustimmt, muss ich dafür sein.
    Völlige Geistesspaltung! Eine katholische
    Privatperson und ein Präsident,
    der Mördern zustimmt. Schrecklich!“
    -

    Der „zeitgemässe Katholik“ übt sich denn auch lieber in der Toleranz bis zur Häresie:

    http://www.razyboard.com/system/morethread-toleranz-bis-zur-haeresie-forumtradi-2207891-6114723-0.html

  5. Ergänzung zum vorigen Beitrag;

    gemeint ist der damalige Präsident von Frankreich 
    - Jacques Chirac -
    der jeden Sonntag zur hl. Messe geht (!)

  6. S.E. Laun über den MASSENMORD an ungeborenen beseelten Kindern:
    -
    „Ein Hass, eine Blutrunst, die aus der Hölle kommt“
    .
    Holocaust wird längst vom BABYcoast in den Schatten gestellt !…
    durch „humane“ ENDlösungsstaaten….
    die Säuberung von in den Augen der Ver-rückten ( von der Gottes Ordnung Abgerückten ) „lebensunwerten Kindern“.
    .
    „Eichmann’sche“ Bilanz;
    ERMORDETE ungeborene beseelte Kinder:
    .
    - stündlich in der EU 138 MORDE
    - täglich in der EU 3’309 MORDE
    - jeden Werktag in der BRD über 1000 MORDE
    - jährlich in New York MORDRATE von 43 %
    - jährlich in den USA 1’500’000 MORDE
    - jährlich im staatsverbrecherischen China; 13’ 000’ 000 MORDE
    - weltweit jährlich weit über 50’ 000’ 000 MORDE
    .
    IN EINEM JAHR MEHR als DER GESAMTE 2. Weltkrieg in sieben Jahren an Todesopfern gefordert hat…
    der „dritte Weltkrieg“ mordet jährlich mehr als 50 Millionen ungeborene beseelte Kinder ( mit Dunkelziffer noch weit mehr )
    .
    Martin Hohmann klagt an:
    „Nebenbei gefragt: Wie soll man Befürwortern der Abtreibungsgewalt ihre stets erhobene Forderung nach sensiblem, gewaltfreiem Umgang mit Mensch und Umwelt glauben?
    Das ist doppelter Standard und reinste Heuchelei.
    Fazit: Die ABTREIBUNG hat eine STAATLICH GEFÖRDERTE, INSTITUTIONALISIERTE B R U T A L I T Ä T erzeugt.“

    http://www.razyboard.com/system/morethread-religion-der-vernunft-forumtradi-2207891-6029841-40.html#go_172721

  7. Tja, auch in Berlin kam von den Bischöfen ausser ein paar Grußworten nichts. Niemand von den „hohen“ Herren stellt sich in die erste Reihe. Zur Ehrrettung der Kleriker, glaube ich, war ein Priester von der Pristerbruderschaft St. Pius X in Soutane anwesend. Auch sind sie die Einzigen, die sich mit Mann und Maus auf dem CSD blicken lassen, um für die verlorenen Seelen zu beten.

    Leider werden sie es auch sein, die den heftigsten Zorn von den Linksradikalen um Antifa und Co. abbekommen werden. Deshalb stehe ich ihnen bei und besuche am nächsten Sonntag dort die heilige Messe. Wenn wir nicht aufpassen, wird katholisches Leben bald nur noch privat und öffentlich unter großer Gefahr möglich sein. Dieser gottlose Staat wird uns wohl kaum noch schützen können/wollen.

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*