Statistik der Meßorte im "Alten Ritus" im deutschen Sprachraum

Heilige Messe im Alten Ritus Meßorte gemäß Summorum Pontificum im deutschen Sprachraum(Korntal) Der Verein Pro Missa Tridentina, eine Laienvereinigung für den klassischen römischen Ritus in der Katholischen Kirche mit Sitz in Krontal, veröffentlichte eine aktuelle Statistik der Meßorte im deutschen Sprachraum, an denen gemäß päpstlichem Motu proprio Summorum Pontificum die Heilige Messe in der außerordentlichen Form des Römischen Ritus zelebriert wird. Insgesamt gibt es laut dieser von Katholisches.info leicht ergänzten Aufstellung im deutschen Sprachraum derzeit mindestens 226 Meßorte im „Alten Ritus“. Pro Missa Tridentina erfaßte auch die Verteilung der Meßorte auf die einzelnen Diözesen.

In der Aufstellung nicht berücksichtigt sind die von der Priesterbruderschaft St. Pius X. betreuten Meßorte.

Die genauen Meßorte können auf dieser Seite rechts unter „Service“:  „Orte, an denen die Hl. Messe im traditionellen Ritus gefeiert werden“ aufgerufen werden, sowohl jene der Ecclesia-Dei-Gemeinschaften als auch der Piusbruderschaft und von anderen Welt- und Ordenspriestern, die die traditionelle Messe zelebrieren.

Bundesrepublik Deutschland: 152 Meßorte, davon

53 mit hl. Messe an jedem Sonntag (35%) – an 32 dieser Orte gibt es auch Feiertagsmessen,

27 mit ein bis drei Sonntagsmessen pro Monat,

72 nur mit Werktagsmessen (47%).

Österreich: 33 Meßorte, davon

11 mit hl. Messe an jedem Sonntag (33%) – an 8 dieser Orte gibt es auch Feiertagsmessen,

5 mit ein bis zwei Sonntagsmessen pro Monat,

17 nur mit Werktagsmessen (52%).

Schweiz: 39 Meßorte, davon

22 mit hl. Messe an jedem Sonntag (56%) – an 12 dieser Orte gibt es auch Feiertagsmessen,

4 mit ein bis zwei Sonntagsmessen pro Monat,

13 nur mit Werktagsmessen (33%).

Südtirol: 2 Meßorte, davon

1 mit hl. Messe an jedem Sonntag (50%) – an diesem Ort gibt es auch Feierstagsmessen,

1 nur mit Werktagsmessen (50%).

Text: Giuseppe Nardi
Bild: Accion Liturgica

Katholisches wird immer für den Leser kostenlos bleiben. Damit das Magazin Tag für Tag mit neuen Artikel weiterhin erscheinen kann sind Zuwendungen notwendig: Unterstützen Sie bitte Katholisches mit einer Spende.
Zuwendungsübersicht

Unterstützen Sie Katholisches auch, indem Sie ihre Bücher über FalkMedien beziehen. FalkMedien hilft uns regelmäßig bei technischen Aufgaben und beteiligt sich bei der Finanzierung von Servertechnik und Administration.

Der WebShop von FalkMedien umfaßt neue und antiquarische Bücher. Bei jedem Kauf, der über Katholisches.info zustande kommt, werden 10 Prozent Provision an Katholisches ausgeschüttet.

FalkMedien liefert jeden erhältlichen Titel: Die Recherche in einem umfassenden Katalog, der auf dem Verzeichnis Lieferbarer Bücher (VLB) basiert, ermöglicht es, nahezu alle verfügbaren deutschsprachigen Titel zu beziehen.  -  vlb.falkmedien.de


FalkMedien liefert jedes neue Buch versandkostenfrei ohne Mindestbestellwert.

Print Friendly, PDF & Email

1 Kommentar

  1. An wie vielen Orten aber können Gläubige, die danach dürsten, keine Heilige Messe im alten Ritus besuchen, weil es ein solches Angebot weder von Piusbruderschaft noch von Ecclesia-Dei-Gemeinschaften weit und breit gibt. Welch eine Seelennot! Dieser könnte so leicht Abhilfe geschafft werden, wenn in Konsequenz der vollen Anerkenung der Piusbruderschaft endlich alle der Tradition verpflichteten Gläubigen das ihnen vom Papst zugesagte Personalordinariat erhielten, das ihnen ermöglichte, überall auf der Welt, und unabhängig von den Ortsordinarien, ungehindert eigene Personalpfarreien zu errichten, in denen das ganze Jahr, an Sonn-, Feier- und auch Werktagen Gläubige sich zur Feier der Alten Messe, zu Eucharistischer Anbetung, Rosenkranz- und Marienandachten versammeln könnten. Welch starke Inseln des Glaubens und der Gottesverehrtung, was für effektive Missionszentren für eine Rekatholisierung von Kirche und Welt könnten aus diesen spirituellen Keimzellen entstehen.

Kommentare sind deaktiviert.