Hymnen und Antiphonen der Benediktiner von Nursia – Gemeinschaft der Tradition

Benediktinerkloster von Nursia Aufnahme von 21 Hymnen und Antiphonen Ecclesia Dei Gemeinschaft des Alten Ritus außerordentlichen Form des Römischen Ritus(Rom) Die traditionsverbundenen Benediktiner des Klosters Nursia in Mittelitalien veröffentlichten als „Weihnachtsgeschenk“ Hymnen und Antiphonen des Gregorianischen Chorals. Die Mönche, des vor knapp mehr als zwölf Jahren wiederbelebten Benediktinerklosters in der Heimatstadt des um das Jahr 480 dort geborenen Ordensgründers Benedikt von Nursia, nahmen ein Album mit gregorianischen Gesängen auf. Die insgesamt 21 Stücke können im Format MP3 auf der Internetseite des Klosters aufgerufen und heruntergeladen werden. Der Prior des Klosters Dom Cassiano Folsom OSB spricht von einem „kleinen Zeichen des Dankes“ für die Hilfe von Wohltätern und Freunden der Ordensgemeinschaft, die der Päpstlichen Kommission Ecclesia Dei untersteht. Es handelt sich nicht um eine Studioaufnahme, sondern um Aufzeichnungen der Mönche während der liturgische Feiern im Kloster.

Die Benediktiner von Nursia feiern innerhalb des Klosters ausschließlich in der außerordentlichen Form des Römischen Ritus. Sie betreuen sowohl in Nursia als auch in der näheren und weiteren Umgebung Meßorte im „Alten Ritus“.

1. Hymnus, Audi Benigne Conditor Nostras

2. Antiphon , Ecce Nunc Tempus Acceptabile

3. Hymnus , Lustris Sex Qui Iam Peractis

4. Antiphon , Scriptum Est Enim

5. Antiphon , Angelus Autem Domini

6. Antiphon , Et Ecce Terræmotus

7. Antiphon , Erat Autem

8. Antiphon , Præ Timore Autem Eius

9. Antiphon , Respondens Autem Angelus

10. Hymnus , Aurora Lucis Rutilat

11. Antiphon , In Illa Die

12. Antiphon , Iucundare filia Sion exsulta

13. Antiphon , Ecce Dominus Noster

14. Antiphon , O Sapientia

15. Hymnus , Conditor Alme Siderum

16. Antiphon , O Admirable Commercio

17. Antiphon , Hodie Cælesti Sponso

18. Hymnus , Æterne Rerum Conditor

19. Hymnus , O Lux Beata Trinitas

 

Text: Giuseppe Nardi
Bild: Benediktinerkloster Nursia

Katholisches wird immer für den Leser kostenlos bleiben. Damit das Magazin Tag für Tag mit neuen Artikel weiterhin erscheinen kann sind Zuwendungen notwendig: Unterstützen Sie bitte Katholisches mit einer Spende.
Zuwendungsübersicht

Unterstützen Sie Katholisches auch, indem Sie ihre Bücher über FalkMedien beziehen. FalkMedien hilft uns regelmäßig bei technischen Aufgaben und beteiligt sich bei der Finanzierung von Servertechnik und Administration.

Der WebShop von FalkMedien umfaßt neue und antiquarische Bücher. Bei jedem Kauf, der über Katholisches.info zustande kommt, werden 10 Prozent Provision an Katholisches ausgeschüttet.

FalkMedien liefert jeden erhältlichen Titel: Die Recherche in einem umfassenden Katalog, der auf dem Verzeichnis Lieferbarer Bücher (VLB) basiert, ermöglicht es, nahezu alle verfügbaren deutschsprachigen Titel zu beziehen.  -  vlb.falkmedien.de


FalkMedien liefert jedes neue Buch versandkostenfrei ohne Mindestbestellwert.

Print Friendly, PDF & Email