Habsburger Hochzeit im tridentinischen Ritus – Latein statt Elton John

(Washington) Am Fest Maria Geburt fand in der amerikanischen Bundeshauptstadt Washington eine „königliche“ Hochzeit statt, wie Regina Caeli berichtet. Imre Emmanuel Erzherzog von Österreich aus dem Haus Habsburg-Lothringen (26), ein Urenkel des seligen Karl I., des letzten Kaisers von Österreich und Königs von Ungarn (1916-1918) heiratete die US-Amerikanerin Kathleen Walker. Die Hochzeitmesse wurde in der klassischen Form des Römischen Ritus in Anwesenheit von Msgr. Paul S. Loverde, des Bischofs von Arlington zelebriert. Sie fand in der Saint Mary, Mother of God Church von Washington statt, einst die Pfarrei der deutschstämmigen Katholiken, in der heute eine Pfarrei der außerordentlichen Form des Römischen Ritus besteht. Seit dem 2. September wird dort eine Reliquie des seligen Karls I. von Österreich aufbewahrt.

Zelebrant war Msgr. Charles E. Pope von der Erzdiözese Washington, dem Father Gregory S. Thompson als Diakon und Father Edwin E. Perez (beide Diözese Arlington) als Subdiakon assistierten. Die Männerschola der Pfarrei sang Gregorianische Choräle und ein Gastchor mit Kammerorchester führte die Schubert-Messe Nr. 2 in G-Dur auf.

Die Braut, Katie Walker (26) aus Cincinnati nahm bereits an der von der Petrusbruderschaft organisierten Wallfahrt der Tradition von Paris nach Chartres teil. Sie arbeitete bis vor kurzem als Leiterin der Presseabteilung der Wohlfahrtseinrichtungen der Diözese Arlington.

Imre von Österreich ist der älteste Sohn von Erzherzog Karl Christian von Österreich, dem zweitgeborenen Sohn von Erzherzog Karl Ludwig, der am 10. März 1918, wenige Monate vor dem Ende der Monarchie als fünftes Kind von Kaiser Karl I. und Kaiserin Zita in Baden bei Wien geboren wurde. Die Mutter des Bräutigams ist Erzherzogin Marie Astrid von Österreich, geborene Prinzessin von Luxemburg, die älteste Tochter von Großherzog Jean von Luxemburg. Regierender Großherzog von Luxemburg ist seit 2000 Großherzog Henri, der Onkel des Bräutigams.

Text: Giuseppe Nardi
Bild: Regina Caeli

Berichte und Bilder:

www.remnantnewspaper.com
www.washingtonpost.com
spieringphotography.blogspot.it

Katholisches wird immer für den Leser kostenlos bleiben. Damit das Magazin Tag für Tag mit neuen Artikel weiterhin erscheinen kann sind Zuwendungen notwendig: Unterstützen Sie bitte Katholisches mit einer Spende.
Zuwendungsübersicht

Unterstützen Sie Katholisches auch, indem Sie ihre Bücher über FalkMedien beziehen. FalkMedien hilft uns regelmäßig bei technischen Aufgaben und beteiligt sich bei der Finanzierung von Servertechnik und Administration.

Der WebShop von FalkMedien umfaßt neue und antiquarische Bücher. Bei jedem Kauf, der über Katholisches.info zustande kommt, werden 10 Prozent Provision an Katholisches ausgeschüttet.

FalkMedien liefert jeden erhältlichen Titel: Die Recherche in einem umfassenden Katalog, der auf dem Verzeichnis Lieferbarer Bücher (VLB) basiert, ermöglicht es, nahezu alle verfügbaren deutschsprachigen Titel zu beziehen.  -  vlb.falkmedien.de


FalkMedien liefert jedes neue Buch versandkostenfrei ohne Mindestbestellwert.

Print Friendly, PDF & Email
Sortiert nach:   neuste | älteste | beste Bewertung
Lucien Meier

Richtig ist, daß Großherzog Henri, nicht der
Vetter, sondern der Onkel ist! Der Vetter vom
Bräutigam ist Erbgroßherzog Guillaume von
Luxemburg. Dieser heiratet am 20.10.2012 in der
Kathedrale zu Luxemburg, die belgische
Gräfin Stéphanie de Lannoy.

wpDiscuz