Neue Ordensgemeinschaft der Tradition: Oasis de Jesus Sacerdote

(Barcelona) Die Welt der katholischen Tradition ist um eine Gemeinschaft reicher. Am 22. April 2012, Sonntag des Guten Hirten, konnte Pater Pedro De La Inmaculada den ersten Novizen des männliches Zweiges der spanischen Ordensgemeinschaft Oasis de Jesus Sacerdote mit der Überreichung der Soutane einkleiden. Die junge Ordensgemeinschaft ist der Tradition verpflichtet und zelebriert ausschließlich in der außerordentlichen Form des römischen Ritus.

Der männliche Zweig folgt demselben Geist und trägt auch denselben Namen des älteren weiblichen Zweiges. Dem männlichen Zweig können Priester und Brüder angehören. Ihr Apostolat zielt auf die Seelsorge zur Beförderung des Seelenheils der Gläubigen ab: Eucharistie, Marienverehrung, Krankenseelsorge, Katechese, geistliche Führung, Exerzitien, Volksmissionen.

Der weibliche Zweig wurde 1965 von Pater Pedro De la Inmaculada gegründet und wurde inzwischen von der Päpstlichen Kommission Ecclesia Dei als kontemplativer Orden mit Gelübden und strenger päpstlicher Klausur anerkannt, der die Liturgie ausschließlich im Alten Ritus feiern darf. Der Orden besitzt heute den Rechtsstatus eines Religiösen Instituts Päpstlichen Rechts. Als solches wurde er 2007 von Papst Benedikt XVI. errichtet. Das Kloster befindet sich im katalonischen Argentona in der Erzdiözese Barcelona.

Der Ordensname geht auf die Stelle des Markusevangeliums 6,31 zurück, die Spiritualität der Ordensgemeinschaften auf jene des heiligen Franz von Sales. Für den weiblichen Zweig ruht er auf dem Fünfklang: Oratio, Amor, Submissio, Immolatio, Silentium. Die Anfangsbuchstaben ergeben das Akronym Oasis (Oase).

Text: Giuseppe Nardi
Bild: Divinas Vocaciones Religiosas

Katholisches wird immer für den Leser kostenlos bleiben. Damit das Magazin Tag für Tag mit neuen Artikel weiterhin erscheinen kann sind Zuwendungen notwendig: Unterstützen Sie bitte Katholisches mit einer Spende.
Zuwendungsübersicht

Unterstützen Sie Katholisches auch, indem Sie ihre Bücher über FalkMedien beziehen. FalkMedien hilft uns regelmäßig bei technischen Aufgaben und beteiligt sich bei der Finanzierung von Servertechnik und Administration.

Der WebShop von FalkMedien umfaßt neue und antiquarische Bücher. Bei jedem Kauf, der über Katholisches.info zustande kommt, werden 10 Prozent Provision an Katholisches ausgeschüttet.

FalkMedien liefert jeden erhältlichen Titel: Die Recherche in einem umfassenden Katalog, der auf dem Verzeichnis Lieferbarer Bücher (VLB) basiert, ermöglicht es, nahezu alle verfügbaren deutschsprachigen Titel zu beziehen.  -  vlb.falkmedien.de


FalkMedien liefert jedes neue Buch versandkostenfrei ohne Mindestbestellwert.

Print Friendly, PDF & Email

1 Kommentar

  1. Sehr schön! Alles Gute, Gottes Segen, Mariens Schirm und das Schwert des heiligen Erzengel Michaels für Pater Pedro De La Inmaculada und seine ersten Novizien!

    Vere dignum est iustum est, aequum et salutare, nos tibi semper et ubique gratias agere, Domine, sancte Pater, omnipotens aeterne Deus.

    Marius Augustin

Kommentare sind deaktiviert.