Benetton zieht Kuß-Bild des Papstes zurück und spendet für karitative Einrichtung der Kirche

(Vatikan/Treviso) Das bekannte italienische Bekleidungsunternehmen Benetton entschuldigte sich bei Papst Benedikt XVI. für die Fotomontage, die den Papst bei einem Kuß mit dem Imam der Al-Azhar-Universität von Kairo zeigte. Die Bildmontage war als Teil der neuen Werbelinie von Benetton gedacht und im November 2011 in Mailand, Rom, London und Tel Aviv plakatiert worden. Das Unternehmen zog inzwischen das Bild zurück und spendete einer karitativen Einrichtung der katholischen Kirche. Damit betrachtet der Heilige Stuhl die Sache für erledigt.

Vor einigen Tagen gab die Unternehmensgruppe die entsprechenden Entscheidungen bekannt. Benetton erkannt damit noch einmal öffentlich an, die Menschenwürde Benedikts XVI. verletzt und die Gefühle der Gläubigen mißachtet zu haben. „Das Unternehmen anerkannte, daß das Erscheinungsbild des Papstes respektiert werden müsse und sein Bild grundsätzlich nur mit Erlaubnis des Heiligen Stuhls verwendet werden darf“, teilte der Pressesprecher des Vatikans, Pater Federico Lombardi mit.

Der Heilige Stuhl, so Pater Lombardi, habe keine finanzielle Wiedergutmachung gefordert, aber eine moralische. Der Heilige Stuhl habe deutlich gemacht, daß er notfalls bereit ist, auch rechtliche Schritte einzuleiten, wenn die Würde des Papstes angegriffen werde. Von Benetton wurde eine freiwillige Geste des guten Willens für eine karitative Einrichtung der Kirche gewünscht, wie Pater Lombardi bestätigte.

Text: Giuseppe Nardi
Bild: Vatican Insider

Katholisches wird immer für den Leser kostenlos bleiben. Damit das Magazin Tag für Tag mit neuen Artikel weiterhin erscheinen kann sind Zuwendungen notwendig: Unterstützen Sie bitte Katholisches mit einer Spende.
Zuwendungsübersicht

Unterstützen Sie Katholisches auch, indem Sie ihre Bücher über FalkMedien beziehen. FalkMedien hilft uns regelmäßig bei technischen Aufgaben und beteiligt sich bei der Finanzierung von Servertechnik und Administration.

Der WebShop von FalkMedien umfaßt neue und antiquarische Bücher. Bei jedem Kauf, der über Katholisches.info zustande kommt, werden 10 Prozent Provision an Katholisches ausgeschüttet.

FalkMedien liefert jeden erhältlichen Titel: Die Recherche in einem umfassenden Katalog, der auf dem Verzeichnis Lieferbarer Bücher (VLB) basiert, ermöglicht es, nahezu alle verfügbaren deutschsprachigen Titel zu beziehen.  -  vlb.falkmedien.de


FalkMedien liefert jedes neue Buch versandkostenfrei ohne Mindestbestellwert.

Print Friendly, PDF & Email
Sortiert nach:   neuste | älteste | beste Bewertung
Cosimo Marti

Chiunque sfrutta in così intensamente i sentimenti come negli spot pubblicitari di Benetton per scopi commerciali è anti-competitivo…….
……e le foto su internet dovrebbero sparire completamente

distinti saluti

wpDiscuz