Rekordzahlen an Priesterberufungen auf Zentral-Java

(Jakarta) Auf Zentral-Java, einem der Teile Indonesiens, in denen starke Radikalisierungstendenzen in der moslemischen Bevölkerung registriert werden, erlebt gleichzeitig die katholische Kirche eine große Welle von Berufungen. Das von den Jesuiten geleitete Priesterseminar St. Petrus Canisius in Mertoyudan verzeichnet eine Rekordzahl an Priesterkandidaten. Der Großteil der mehr als 250 Seminaristen stammt aus der Erzdiözese Semarang. Das Priesterseminar feiert 2012 sein 100. Gründungsjubiläum.

Auf der Insel Java gibt es ein Priesterseminar und drei kleine Seminare in Wacana Bhakti, in Garum und in Yogyakarta. Im Studienjahr 2011/2012 bereiten sich 256 junge indonesische Katholiken auf das Priestertum vor, im Jahr zuvor waren es 225, 2009/2010 198 und 2008/2009 166. Diözesanbischof Msgr. Julianus Sunarka, selbst Jesuit, zeigt sich zufrieden.

Text: Asiasnews/Giuseppe Nardi
Bild: Asiasnews

Katholisches wird immer für den Leser kostenlos bleiben. Damit das Magazin Tag für Tag mit neuen Artikel weiterhin erscheinen kann sind Zuwendungen notwendig: Unterstützen Sie bitte Katholisches mit einer Spende.
Zuwendungsübersicht

Unterstützen Sie Katholisches auch, indem Sie ihre Bücher über FalkMedien beziehen. FalkMedien hilft uns regelmäßig bei technischen Aufgaben und beteiligt sich bei der Finanzierung von Servertechnik und Administration.

Der WebShop von FalkMedien umfaßt neue und antiquarische Bücher. Bei jedem Kauf, der über Katholisches.info zustande kommt, werden 10 Prozent Provision an Katholisches ausgeschüttet.

FalkMedien liefert jeden erhältlichen Titel: Die Recherche in einem umfassenden Katalog, der auf dem Verzeichnis Lieferbarer Bücher (VLB) basiert, ermöglicht es, nahezu alle verfügbaren deutschsprachigen Titel zu beziehen.  -  vlb.falkmedien.de


FalkMedien liefert jedes neue Buch versandkostenfrei ohne Mindestbestellwert.

Print Friendly, PDF & Email

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*