Neuer Bischof von Lourdes ernannt – Strategische Entscheidung für Tradition und Neuevangelisierung

(Rom/Lourdes) Am 11. Februar, dem Jahrestag, an dem die Gottesmutter Maria dem heiligen Hirtenmädchen Bernadette erschienen ist, ernannte Papst Benedikt XVI. einen neuen Bischof für die Diözese Lourdes. Es handelt sich um den jüngsten Bischof Frankreichs, Msgr. Nicolas Brouwet, der bisher Weihbischof von Nanterre war.

Bischof Brouwet wurde am 31. August 1962 in Suresnes in der Diözese Nanterre vor den Toren von Paris geboren. Er studierte an der Sorbonne, am Päpstlichen französischen Priesterseminar in Rom und am Priesterseminar des lateinischen Patriarchats von Jerusalem. 1992 wurde er in Nanterre zum Priester geweiht und dem Diözesanklerus inkardiniert. Am 29. Juni 2008 empfing er die Bischofsweihe, nachdem ihn Papst Benedikt XVI. zum Titularbischof von Simidicca ernannt hatte mit der Aufgabe eines Weihbischofs seiner Heimatdiözese.

Msgr.Brouwet ist der katholischen Tradition verbunden und zelebriert selbst das heilige Meßopfer im Alten Ritus, den Papst Benedikt XVI. als außerordentliche Form des römischen Ritus wieder in die Kirche zurückbrachte. Sowohl als Priester wie auch als Bischof nahm er an mehreren Pfingtsfußwallfahrten von Paris nach Chartres teil. Die Weihnachtsliturgie 2011 zelebrierte Msgr. Brouwet im tridentinischen Ritus der katholischen Kirche.

Seine Ernennung zum Bischof von Tarbes und Lourdes kommt einer grundlegenden Neuausrichtung der Kirche in Frankreich gleich. Der Marienwallfahrtsort ist von internationaler Bedeutung und gibt damit auch dem zuständigen Diözesanbischof ebensolche Relevanz. Mit dieser Entscheidung stärkt Papst Benedikt XVI. unübersehbar jene Bischöfe und Priester, die ihm in der Ausrichtung des Pontifikats folgen. Der Ernennung des neuen Bischofs von Lourdes kommt geradezu strategische Bedeutung zu.

Papst Benedikt XVI. signalisiert Frankreich mit dem neuen Bischof von Lourdes nicht nur, daß es eine Neuevangelisierung, sondern auch welche Form von Neuevangelisierung es braucht. Und für diese Neuevangelisierung braucht es, so Benedikt XVI., vor allem gute Bischöfe. Die Ernennung vom Msgr. Brouwet kann als Antwort Papst Benedikt XVI. auf den aufsehenerregenden Appell einer Gruppe romtreuer Priester vom Mai 2011 gewertet werden, in dem neue Bischöfe für das Land gefordert wurden.

Text: La cigüeña de la torre/Giuseppe Nardi
Bild: Messa in Latino

Katholisches wird immer für den Leser kostenlos bleiben. Damit das Magazin Tag für Tag mit neuen Artikel weiterhin erscheinen kann sind Zuwendungen notwendig: Unterstützen Sie bitte Katholisches mit einer Spende.
Zuwendungsübersicht

Unterstützen Sie Katholisches auch, indem Sie ihre Bücher über FalkMedien beziehen. FalkMedien hilft uns regelmäßig bei technischen Aufgaben und beteiligt sich bei der Finanzierung von Servertechnik und Administration.

Der WebShop von FalkMedien umfaßt neue und antiquarische Bücher. Bei jedem Kauf, der über Katholisches.info zustande kommt, werden 10 Prozent Provision an Katholisches ausgeschüttet.

FalkMedien liefert jeden erhältlichen Titel: Die Recherche in einem umfassenden Katalog, der auf dem Verzeichnis Lieferbarer Bücher (VLB) basiert, ermöglicht es, nahezu alle verfügbaren deutschsprachigen Titel zu beziehen.  -  vlb.falkmedien.de


FalkMedien liefert jedes neue Buch versandkostenfrei ohne Mindestbestellwert.

Print Friendly, PDF & Email

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*