Nigeria: Anschlag mit vielen Verletzten auf katholische Kirche

(Abuja) Ein Bombenattentat in einer Kirche in der Nigerianischen Hauptstadt Abuja hat an diesem Sonntag zu vielen Toten und Verletzten geführt. Die Explosion ereignete sich in der Kirche der Heiligen Theresa. Die Sicherheitskräfte des Landes bestätigen das Attentat, können aber noch keine genauen Zahlen nennen. Als die Bombe explodierte, seien viele Menschen in der Kirche zum Gebet versammelt gewesen, berichten Zeugen. Notfalldienste berichteten laut Nachrichtenagentur Reuters, dass es nicht ausreichend Rettungsfahrzeuge gegeben habe, um alle Verwundeten zu versorgen. Bis zum Mittag hat sich noch niemand zu den Anschlägen bekannt. Spekuliert wird jedoch, dass die islamistische Sekte Boko Haram dafür verantwortlich sein könnte. Sie hatte sich bereits in den vergangenen Tagen zu verschiedenen Anschlägen in Nordnigeria bekannt, bei denen 46 Menschen ums Leben gekommen waren.
Auch Weihnachten 2010 hatte es mehrere Anschläge auf christliche Einrichtungen in Nigeria gegeben. Mit den Bombenattentaten, bei denen 37 Menschen ums Leben kamen, hatte ein regelrechtes Terrorjahr in dem Land begonnen. Dabei war Boko Haram nach Behördenangaben das größte Sicherheitsrisiko in dem afrikanischen Riesenstaat. Der Name der Organisation heißt übersetzt: „Westliche Bildung ist Sünde“.

Text: Radio Vatikan
Bild: Koptisch.wordpress

Katholisches wird immer für den Leser kostenlos bleiben. Damit das Magazin Tag für Tag mit neuen Artikel weiterhin erscheinen kann sind Zuwendungen notwendig: Unterstützen Sie bitte Katholisches mit einer Spende.
Zuwendungsübersicht

Unterstützen Sie Katholisches auch, indem Sie ihre Bücher über FalkMedien beziehen. FalkMedien hilft uns regelmäßig bei technischen Aufgaben und beteiligt sich bei der Finanzierung von Servertechnik und Administration.

Der WebShop von FalkMedien umfaßt neue und antiquarische Bücher. Bei jedem Kauf, der über Katholisches.info zustande kommt, werden 10 Prozent Provision an Katholisches ausgeschüttet.

FalkMedien liefert jeden erhältlichen Titel: Die Recherche in einem umfassenden Katalog, der auf dem Verzeichnis Lieferbarer Bücher (VLB) basiert, ermöglicht es, nahezu alle verfügbaren deutschsprachigen Titel zu beziehen.  -  vlb.falkmedien.de


FalkMedien liefert jedes neue Buch versandkostenfrei ohne Mindestbestellwert.

Print Friendly, PDF & Email