Wer Ostern feiert, erhält Geschmack am Himmlischen

Liebe Brüder und Schwestern!

In diesen Tagen sind wir erfüllt von der Freude, die das Osterfest uns bereitet hat: Christus ist auferstanden! Die Feier seiner Auferstehung ist aber nicht nur die festliche Erinnerung an ein Ereignis der Vergangenheit. Sie bedeutet Vergegenwärtigung des Geheimnisses im Leben eines jeden Christen. Die Auferstehung Christi soll der Anfang eines Lebens sein, das nicht mehr der Vergänglichkeit der Zeit unterworfen, sondern in die Ewigkeit Gottes eingetaucht ist. Das Irdische in der Form des ungezügelten Verlangens nach materiellen Gütern und der Egoismus als Wurzel jeder Sünde sollen sterben. Wer Ostern feiert, erhält Geschmack am Himmlischen. Der neue mit Christus auferweckte Mensch wird nach Paulus durch folgende Eigenschaften charakterisiert: aufrichtiges Erbarmen, Güte, Demut, Milde, Geduld, Vergebung und vor allem das Band der Liebe, das alles zusammenhält und vollkommen macht (vgl. Kol 3,12-14). In diesen Spiegel sollten wir hineinschauen und danach immer wieder versuchen, uns zu formen. Als Christen glauben wir fest daran, daß die Auferstehung Jesu den Menschen innerlich neu macht, ohne ihn aus dieser Welt herauszunehmen, in die er hineingestellt ist, für die er Verantwortung trägt. In ihr müssen wir die österlichen Zeugen sein, die mit der Gnade Christi an Gott erinnern und gemäß der Logik Gottes und der Logik der Liebe handeln. Ostern ist ein Geschenk, das im Glauben immer mehr anzunehmen ist. Dann wird das Licht der Auferstehung die Welt durchdringen und als Botschaft der Wahrheit zu den Menschen kommen.

Von Herzen heiße ich alle deutschsprachigen Pilger und Besucher willkommen, heute besonders die Mitglieder und Gäste der Studentenverbindung Capitolina, die heuer ihr 25. Stiftungsfest feiert. Die beglückende Erfahrung, die uns der auferstandene Herr an Ostern geschenkt hat, können wir nicht für uns selbst behalten. Wir müssen sie als Hoffnung weitergeben, wo Hoffnungslosigkeit ist, als Freude, wo Traurigkeit herrscht, als Leben, wo Tod ist. Dazu schenke uns der Herr seine Gnade. – Euch allen wünsche ich eine gesegnete und frohe Osterzeit.

Katholisches wird immer für den Leser kostenlos bleiben. Damit das Magazin Tag für Tag mit neuen Artikel weiterhin erscheinen kann sind Zuwendungen notwendig: Unterstützen Sie bitte Katholisches mit einer Spende.
Zuwendungsübersicht

Unterstützen Sie Katholisches auch, indem Sie ihre Bücher über FalkMedien beziehen. FalkMedien hilft uns regelmäßig bei technischen Aufgaben und beteiligt sich bei der Finanzierung von Servertechnik und Administration.

Der WebShop von FalkMedien umfaßt neue und antiquarische Bücher. Bei jedem Kauf, der über Katholisches.info zustande kommt, werden 10 Prozent Provision an Katholisches ausgeschüttet.

FalkMedien liefert jeden erhältlichen Titel: Die Recherche in einem umfassenden Katalog, der auf dem Verzeichnis Lieferbarer Bücher (VLB) basiert, ermöglicht es, nahezu alle verfügbaren deutschsprachigen Titel zu beziehen.  -  vlb.falkmedien.de


FalkMedien liefert jedes neue Buch versandkostenfrei ohne Mindestbestellwert.

Print Friendly, PDF & Email

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*