Erklärung des Vatikans zu den Gesprächen zwischen der Glaubenskongregation, der Päpstlichen Kommission Ecclesia Dei und der Priesterbruderschaft St. Pius X.

Wir dokumentieren die Erklärung des Vatikans anläßlich des Beginns der Gespräche mit Vertretern der Pristerbruderschaft St. Pius X.: Am Montag, den 26. Oktober fand im Heiligen Offizium, dem Sitz der Glaubenskongregation und der Päpstlichen Kommission Ecclesia Dei, das erste Treffen der Studienkommission statt, die sich aus Experten der Kommission und der Priesterbruderschaft St. Pius X. zusammensetzt, zum Zweck, Schwierigkeiten der Glaubenslehre zu prüfen, die noch zwischen der Bruderschaft und dem Heiligen Stuhl bestehen.

In einem herzlichen, respektvollen und konstruktiven Klima wurden alle wichtigen Fragen der Glaubenslehre angesprochen, die im Lauf der Gespräche behandelt und besprochen werden sollen, die in den kommenden Monaten fortgesetzt werden, wahrscheinlich im Abstand von zwei Monaten. Im Besonderen werden das Verständnis der Tradition, des Missale von Paul VI, der Interpretation des Zweiten Vatikanischen Konzils in Kontinuität mit der lehramtlichen Tradition der Kirche sowie die Themen der Einheit der Kirche und der katholischen Prinzipien in der Ökumene, der Beziehungen zwischen dem Christentum und den nicht-christlichen Religionen und der Religionsfreiheit behandelt werden. Im Rahmen des Gesprächs wurde auch die Arbeitsmethode und Organisation der Arbeiten festgelegt.

(GN)

Katholisches wird immer für den Leser kostenlos bleiben. Damit das Magazin Tag für Tag mit neuen Artikel weiterhin erscheinen kann sind Zuwendungen notwendig: Unterstützen Sie bitte Katholisches mit einer Spende.
Zuwendungsübersicht

Unterstützen Sie Katholisches auch, indem Sie ihre Bücher über FalkMedien beziehen. FalkMedien hilft uns regelmäßig bei technischen Aufgaben und beteiligt sich bei der Finanzierung von Servertechnik und Administration.

Der WebShop von FalkMedien umfaßt neue und antiquarische Bücher. Bei jedem Kauf, der über Katholisches.info zustande kommt, werden 10 Prozent Provision an Katholisches ausgeschüttet.

FalkMedien liefert jeden erhältlichen Titel: Die Recherche in einem umfassenden Katalog, der auf dem Verzeichnis Lieferbarer Bücher (VLB) basiert, ermöglicht es, nahezu alle verfügbaren deutschsprachigen Titel zu beziehen.  -  vlb.falkmedien.de


FalkMedien liefert jedes neue Buch versandkostenfrei ohne Mindestbestellwert.

Print Friendly, PDF & Email

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*