Update: Demonstration „1000 Kreuze für das Leben“ verlief friedlich

(München) Am Samstag fand die Demonstration „1000 Kreuze für das Leben“ in der Münchner Innenstadt statt. Teilgenommen haben ca. 300 Christen. Die Demonstration wurde von etwa 150 Linken und sogenannten Antifaschisten gestört, so daß die  Demonstration mit einem großen Polizeiaufgebot gesichert werden mußte. Ein Transparent mit der Aufschrift „Inder statt Kinder“ und „Nation und Religion abtreiben“ wurde von der Polizei beschlagnahmt.

Die Demonstration verlief friedlich und die vom Erzbistum München und Freising unterstellte Unterwanderung durch Rechtsextreme fand nicht statt. Statt der Eröffnungsmesse in der Paulskirche beteten die Teilnehmer friedlich eineinhalb Stunden den Rosenkranz. Der Zutritt zur Paulskirche wurde den Teilnehmern der Demonstration „1000 Kreuze für das Leben“ trotz Proteste von Lebensrechtlern seitens des Erzbistums München und Freising verweigert. Statt des Schlußgottesdienstes wurde auf dem Annaplatz vor der Annakirche „Großer Gott wir loben Dich“ gesungen.

[Update] Laut einem Bericht der Süddeutschen Zeitung wurden Teilnehmer des Demonstrationszuges mit Flaschen und Kondomen beworfen. Es kam zu drei Festnahmen. Einer der Festgenommenen hatte zuvor ein weißes Kreuz mit Gewalt <an sich gebracht und in die Isar geworfen.

(JF)

Katholisches wird immer für den Leser kostenlos bleiben. Damit das Magazin Tag für Tag mit neuen Artikel weiterhin erscheinen kann sind Zuwendungen notwendig: Unterstützen Sie bitte Katholisches mit einer Spende.
Zuwendungsübersicht

Unterstützen Sie Katholisches auch, indem Sie ihre Bücher über FalkMedien beziehen. FalkMedien hilft uns regelmäßig bei technischen Aufgaben und beteiligt sich bei der Finanzierung von Servertechnik und Administration.

Der WebShop von FalkMedien umfaßt neue und antiquarische Bücher. Bei jedem Kauf, der über Katholisches.info zustande kommt, werden 10 Prozent Provision an Katholisches ausgeschüttet.

FalkMedien liefert jeden erhältlichen Titel: Die Recherche in einem umfassenden Katalog, der auf dem Verzeichnis Lieferbarer Bücher (VLB) basiert, ermöglicht es, nahezu alle verfügbaren deutschsprachigen Titel zu beziehen.  -  vlb.falkmedien.de


FalkMedien liefert jedes neue Buch versandkostenfrei ohne Mindestbestellwert.

Print Friendly, PDF & Email

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*