Gerüchte und Untersuchungen um den Gründer der Legionäre Christi – Richtigstellung und Berichtigung

(Greven) Am 2. September berichteten wir über den verstorbenen Gründer der Gemeinschaft „Legionäre Christi“, Pater Marcial Maciel Degollado. In dem Bericht heißt es: „Nun sollen in verschiedenen Teilen der Welt mindestens fünf weitere angebliche Kinder Maciels aufgetaucht sein, so petrus-online.“

Die Meldung stammte von Radio Vatikan. Einen Artikel bei petrus-online, in dem es heißt, daß „mindestens fünf weitere angebliche Kinder“ von P. Maciel aufgetaucht sein sollen, gibt es nicht. Entweder wurde er kurz nach der Veröffentlichung gelöscht oder er existierte nie.

In einem Schreiben von P. Sylvester Heereman LC, Territorialdirektor für die Ordensprovinz Mitteleuropa, welches am 2. September veröffentlicht wurde, heißt es:

„Wie inzwischen allgemein bekannt ist, hat P. Maciel eine Beziehung zu einer Frau unterhalten, aus der eine Tochter hervorgegangen war. Seit Neuestem gibt es auch Aussagen eines mexikanischen Rechtsanwalts über weitere Beziehungen und Kinder. Auf Grund der nur bruchstückhaft vorhandenen Informationen und der Unmöglichkeit, auf die Schnelle alle Implikationen der verworrenen Situation zu überschauen, können die Legionäre Christi noch keine abschließende Stellungnahme zu diesen neuen Medienberichten abgeben.“

Derzeit gibt es keine weiteren verläßlichen Informationen über weitere Kinder von P. Maciel.

Wir bedauern den Fehler der ungeprüften Übernahme der Meldung.

(Jens Falk)

Katholisches wird immer für den Leser kostenlos bleiben. Damit das Magazin Tag für Tag mit neuen Artikel weiterhin erscheinen kann sind Zuwendungen notwendig: Unterstützen Sie bitte Katholisches mit einer Spende.
Zuwendungsübersicht

Unterstützen Sie Katholisches auch, indem Sie ihre Bücher über FalkMedien beziehen. FalkMedien hilft uns regelmäßig bei technischen Aufgaben und beteiligt sich bei der Finanzierung von Servertechnik und Administration.

Der WebShop von FalkMedien umfaßt neue und antiquarische Bücher. Bei jedem Kauf, der über Katholisches.info zustande kommt, werden 10 Prozent Provision an Katholisches ausgeschüttet.

FalkMedien liefert jeden erhältlichen Titel: Die Recherche in einem umfassenden Katalog, der auf dem Verzeichnis Lieferbarer Bücher (VLB) basiert, ermöglicht es, nahezu alle verfügbaren deutschsprachigen Titel zu beziehen.  -  vlb.falkmedien.de


FalkMedien liefert jedes neue Buch versandkostenfrei ohne Mindestbestellwert.

Print Friendly, PDF & Email

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*