3000 Kinder sterben jeden Tag in Indien an Unterernährung – Opfer sind meist Ureinwohner

(Göttingen) Anläßlich des Weltkindertages (20.09.) hat die Gesellschaft für bedrohte Völker (GfbV) an die Regierung Indiens appelliert, mehr für den Schutz und die Gesundheit von Kindern der Adivasi-Ureinwohner zu tun. „Es ist ein Skandal, daß in einer der bedeutendsten Industrienationen Asiens täglich bis zu 3000 Kinder von verarmten Ureinwohnern oder Dalit (Unberührbaren) an Unterernährung sterben“, erklärte der GfbV-Asienreferent Ulrich Delius am Freitag in Göttingen.

Eine im September veröffentlichte Studie des angesehenen britischen Institute of Development Studies war zu dem Schluß gekommen, daß in Indien 46 Prozent aller Kinder im Alter von bis zu drei Jahren unter Unterernährung leiden.

(PM)

Katholisches wird immer für den Leser kostenlos bleiben. Damit das Magazin Tag für Tag mit neuen Artikel weiterhin erscheinen kann sind Zuwendungen notwendig: Unterstützen Sie bitte Katholisches mit einer Spende.
Zuwendungsübersicht

Unterstützen Sie Katholisches auch, indem Sie ihre Bücher über FalkMedien beziehen. FalkMedien hilft uns regelmäßig bei technischen Aufgaben und beteiligt sich bei der Finanzierung von Servertechnik und Administration.

Der WebShop von FalkMedien umfaßt neue und antiquarische Bücher. Bei jedem Kauf, der über Katholisches.info zustande kommt, werden 10 Prozent Provision an Katholisches ausgeschüttet.

FalkMedien liefert jeden erhältlichen Titel: Die Recherche in einem umfassenden Katalog, der auf dem Verzeichnis Lieferbarer Bücher (VLB) basiert, ermöglicht es, nahezu alle verfügbaren deutschsprachigen Titel zu beziehen.  -  vlb.falkmedien.de


FalkMedien liefert jedes neue Buch versandkostenfrei ohne Mindestbestellwert.

Print Friendly, PDF & Email

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*