Seligsprechung Pius XII. würde Beziehung zur jüdischen Welt schaden

(Vatikan) Der deutsche Jesuitenpater Peter Gumpel hatte bei einer Konferenz in Rom erklärt, Papst Benedikt XVI. habe sich von Warnungen beeindrucken lassen, daß die Beziehungen zur jüdischen Welt Schaden nähmen, wenn er Pius seligspreche. Die italienische Nachrichtenagentur Ansa zitierte Gumpel mit den Worten, jüdische Vertreter hätten Benedikt gesagt, daß die Beziehungen zwischen der katholischen Kirche und den Juden dauerhaft beschädigt würden, wenn Pius seliggesprochen werde.

Der römische Oberrabbiner Riccardo Di Segni wies die Äußerungen Gumpels zurück. Die Frage einer Seligsprechung Pius‘ sei ein inneres Problem der Kirche, zitierte Ansa Di Segni. Es handele sich um eine komplexe Angelegenheit, die die Kirche selbst spalte.

(Ansa/ RV/ JF)

Katholisches wird immer für den Leser kostenlos bleiben. Damit das Magazin Tag für Tag mit neuen Artikel weiterhin erscheinen kann sind Zuwendungen notwendig: Unterstützen Sie bitte Katholisches mit einer Spende.
Zuwendungsübersicht

Unterstützen Sie Katholisches auch, indem Sie ihre Bücher über FalkMedien beziehen. FalkMedien hilft uns regelmäßig bei technischen Aufgaben und beteiligt sich bei der Finanzierung von Servertechnik und Administration.

Der WebShop von FalkMedien umfaßt neue und antiquarische Bücher. Bei jedem Kauf, der über Katholisches.info zustande kommt, werden 10 Prozent Provision an Katholisches ausgeschüttet.

FalkMedien liefert jeden erhältlichen Titel: Die Recherche in einem umfassenden Katalog, der auf dem Verzeichnis Lieferbarer Bücher (VLB) basiert, ermöglicht es, nahezu alle verfügbaren deutschsprachigen Titel zu beziehen.  -  vlb.falkmedien.de


FalkMedien liefert jedes neue Buch versandkostenfrei ohne Mindestbestellwert.

Print Friendly, PDF & Email