Vatikan: Keine Ablehnung von US-Botschaftskanidaten

(Vatikan) Der Vatikan habe keine Kandidaten für das Amt des amerikanischen Botschafters beim Heiligen Stuhl abgelehnt. Das stellte der Vatikansprecher, Pater Federico Lombardi, am Freitag gegenüber der katholischen Nachrichtenagentur CNS klar. Dem waren Berichte amerikanischer und italienischer Medien vorausgegangen, der Vatikan habe Vorschläge für mögliche Nachfolger der bisherigen US-Botschafterin beim Heiligen Stuhl, Mary Ann Glendon, abgelehnt. Lombardi unterstrich hingegen, der heilige Stuhl habe noch keinen Vorschlag für Glendons Nachfolge erhalten und dementsprechend nie einen solchen abgelehnt. Er habe die betreffenden Medienberichte geprüft und für falsch befunden, so der Vatikansprecher. Die Nachrichtenagentur CNS räumte daraufhin mögliche Mißverständnisse ein.

Mary Ann Glendon hatte am Samstag ihren Abschiedsbesuch bei Papst Benedikt XVI. absolviert und wird nach Klärung ihrer Nachfolge in die USA zurückkehren.

(agi/RV)

Katholisches wird immer für den Leser kostenlos bleiben. Damit das Magazin Tag für Tag mit neuen Artikel weiterhin erscheinen kann sind Zuwendungen notwendig: Unterstützen Sie bitte Katholisches mit einer Spende.
Zuwendungsübersicht

Unterstützen Sie Katholisches auch, indem Sie ihre Bücher über FalkMedien beziehen. FalkMedien hilft uns regelmäßig bei technischen Aufgaben und beteiligt sich bei der Finanzierung von Servertechnik und Administration.

Der WebShop von FalkMedien umfaßt neue und antiquarische Bücher. Bei jedem Kauf, der über Katholisches.info zustande kommt, werden 10 Prozent Provision an Katholisches ausgeschüttet.

FalkMedien liefert jeden erhältlichen Titel: Die Recherche in einem umfassenden Katalog, der auf dem Verzeichnis Lieferbarer Bücher (VLB) basiert, ermöglicht es, nahezu alle verfügbaren deutschsprachigen Titel zu beziehen.  -  vlb.falkmedien.de


FalkMedien liefert jedes neue Buch versandkostenfrei ohne Mindestbestellwert.

Print Friendly, PDF & Email