Weihbischof Turnovszky gedachte des verstorbenen Kardinals Groër

(Marienfeld) Am 24. März 2009 jährte sich zum 6. Mal der Heimgang des früheren Erzbischofs von Wien, Hans Hermann Kardinal Groër, der in Marienfeld, in dem von ihm gegründeten Zisterzienserinnenkloster, seine letzte Ruhestätte fand. Aus diesem Anlaß zelebrierte Weihbischof DI Mag. Stephan Turnovszky eine Gedenkmesse in der Abteikirche und erinnerte die zahlreich anwesenden Priester und Gläubigen an drei Merkmale, die ihm am verstorbenen Wiener Erzbischof immer auffällig waren: Die Liebe zum Schönen und Geordneten, das außerordentlich gute Gedächtnis, das Zeugnis von der Freiheit seines Herzens gab, und die Verwurzelung an dem ihm von der Vorsehung zugewiesenen Platz, dem „Boden“ von Maria Roggendorf. Zu Ende der Liturgie wurde die Broschüre Friedrich Wessely, 14 Briefe an Hans Groër vorgestellt.

(kloster-marienfeld.at/news.stjosef.at)

Katholisches wird immer für den Leser kostenlos bleiben. Damit das Magazin Tag für Tag mit neuen Artikel weiterhin erscheinen kann sind Zuwendungen notwendig: Unterstützen Sie bitte Katholisches mit einer Spende.
Zuwendungsübersicht

Unterstützen Sie Katholisches auch, indem Sie ihre Bücher über FalkMedien beziehen. FalkMedien hilft uns regelmäßig bei technischen Aufgaben und beteiligt sich bei der Finanzierung von Servertechnik und Administration.

Der WebShop von FalkMedien umfaßt neue und antiquarische Bücher. Bei jedem Kauf, der über Katholisches.info zustande kommt, werden 10 Prozent Provision an Katholisches ausgeschüttet.

FalkMedien liefert jeden erhältlichen Titel: Die Recherche in einem umfassenden Katalog, der auf dem Verzeichnis Lieferbarer Bücher (VLB) basiert, ermöglicht es, nahezu alle verfügbaren deutschsprachigen Titel zu beziehen.  -  vlb.falkmedien.de


FalkMedien liefert jedes neue Buch versandkostenfrei ohne Mindestbestellwert.

Print Friendly, PDF & Email

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*