Papst erlaubt zwei Heilige Messe im alten Ritus in S. Giovanni in Laterano

(Vatikan) Am Donnerstag, den 16. April wird P. Stefano Maria Manelli, Generaloberer der Franziskaner der Unbefleckten Empfängnis, um 10 Uhr die Heilige Messe im alten Ritus zelebrieren. Am Dienstag, den 21. April, immer um 10 Uhr, wird Kurienkardinal Antonio Canizares Llovera, seit Dezember Präfekt der Kongregation für den Gottesdienst und die Sakramentenordnung die Heilige Messe im außerordentlichen Ritus zelebrieren.

Bei den Franziskanern der Immakulata (FFI) handelt es sich um einen reformierten Zweig des Minoritenordens, der auf zwei Patres des Minoritenordens, Pater Stefano Maria Manelli und Pater Gabriele Maria Pellettieri zurückgeht. Manelli bezeichnet sich selbst als „geistlichen Sohn“ des heiligen Kapuziners Padre Pio von Pietrelcina. Nach einem ausführlichen Studium der Ordensquellen baten sie 1969 die Ordensoberen, in der von ihnen marianisch erneuerten franziskanischen Tradition leben zu dürfen, wofür ihn ein altes Kloster in Süditalien zur Verfügung gestellt wurde. Bald schlossen sich ihnen andere junge Männer an. Heute zählt der junge Orden weltweit mehr als 400 Brüder. 1990 wurde der Zweig selbständig und 1998 vom Heiligen Stuhl als Ordensgemeinschaft anerkannt. 2002 errichtete der Orden das erste Kloster im deutschen Sprachraum. Dazu übertrug ihm der Salzburger Erzbischof Georg Eder das aufgelassene Kapuzinerkloster von Kitzbühel in Tirol.

(Avvenire/kirchen.net/JF)

Katholisches wird immer für den Leser kostenlos bleiben. Damit das Magazin Tag für Tag mit neuen Artikel weiterhin erscheinen kann sind Zuwendungen notwendig: Unterstützen Sie bitte Katholisches mit einer Spende.
Zuwendungsübersicht

Unterstützen Sie Katholisches auch, indem Sie ihre Bücher über FalkMedien beziehen. FalkMedien hilft uns regelmäßig bei technischen Aufgaben und beteiligt sich bei der Finanzierung von Servertechnik und Administration.

Der WebShop von FalkMedien umfaßt neue und antiquarische Bücher. Bei jedem Kauf, der über Katholisches.info zustande kommt, werden 10 Prozent Provision an Katholisches ausgeschüttet.

FalkMedien liefert jeden erhältlichen Titel: Die Recherche in einem umfassenden Katalog, der auf dem Verzeichnis Lieferbarer Bücher (VLB) basiert, ermöglicht es, nahezu alle verfügbaren deutschsprachigen Titel zu beziehen.  -  vlb.falkmedien.de


FalkMedien liefert jedes neue Buch versandkostenfrei ohne Mindestbestellwert.

Print Friendly, PDF & Email

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*