Neues katholisches Internetportal aus dem Vatikan

(Vatikan) Der päpstliche Rat für soziale Kommunikation bereitet ein neues katholisches Internetportal vor. Die Seite www.intermirifica.net solle alle katholischen Massenmedien versammeln und von den Internet-Nutzern verändert beziehungsweise erneuert werden können, so Justo Ariel Beramendi vom Pontifikalrat. Damit orientiere sich die neue Seite am Modell von „wikipedia“. Die Iniziative, die ein gemeinsames Projekt vom vatikanischen Medienrat, dem lateinamerikanischen Bischofsrat und zwei katholischen Mediengesellschaften ist, befindet sich zur Zeit noch in der Testphase und ist deshalb bislang nur auf Spanisch verfügbar. Später soll intermirifica.net Daten aus Radio, Fernsehen, Printmedien und Nachrichtenagenturen auch auf englisch und französisch präsentieren.

(RV)

Katholisches wird immer für den Leser kostenlos bleiben. Damit das Magazin Tag für Tag mit neuen Artikel weiterhin erscheinen kann sind Zuwendungen notwendig: Unterstützen Sie bitte Katholisches mit einer Spende.
Zuwendungsübersicht

Unterstützen Sie Katholisches auch, indem Sie ihre Bücher über FalkMedien beziehen. FalkMedien hilft uns regelmäßig bei technischen Aufgaben und beteiligt sich bei der Finanzierung von Servertechnik und Administration.

Der WebShop von FalkMedien umfaßt neue und antiquarische Bücher. Bei jedem Kauf, der über Katholisches.info zustande kommt, werden 10 Prozent Provision an Katholisches ausgeschüttet.

FalkMedien liefert jeden erhältlichen Titel: Die Recherche in einem umfassenden Katalog, der auf dem Verzeichnis Lieferbarer Bücher (VLB) basiert, ermöglicht es, nahezu alle verfügbaren deutschsprachigen Titel zu beziehen.  -  vlb.falkmedien.de


FalkMedien liefert jedes neue Buch versandkostenfrei ohne Mindestbestellwert.

Print Friendly, PDF & Email