Illegale Abtreibung? Leichen von ungeborenen Kindern in Mülltonne in Moskau entdeckt

(Moskau) Die Leichen von fünf ungeborenen Kindern sind im Nordosten Moskaus entdeckt worden. Das meldet RIA Novosti auf Grundlage inoffizieller Informationen aus den hauptstädtischen Justizkreisen.

Die in Zellophan eingewickelten Kinder, die laut Gerichtsmedizinern 14 und 28 Wochen alt sein könnten, hatten sich in Müllbehältern befunden. Die zuständige Bezirksstaatsanwaltschaft, die zu dem Fall ermittelt, entscheidet derzeit über die Einleitung eines Strafverfahrens. Der Strafvorwurf wird höchstwahrscheinlich auf „Ungesetzliche ärztliche Tätigkeit“ lauten.

Nach vorläufigen Ermittlungsergebnissen waren die gefundenen Kinder an ein und demselben Ort illegal abgetrieben worden.

In Rußland sind Abtreibungen bis höchstens zur 12. Schwangerschaftswoche gesetzlich erlaubt.

(RIA Novosti)

Katholisches wird immer für den Leser kostenlos bleiben. Damit das Magazin Tag für Tag mit neuen Artikel weiterhin erscheinen kann sind Zuwendungen notwendig: Unterstützen Sie bitte Katholisches mit einer Spende.
Zuwendungsübersicht

Unterstützen Sie Katholisches auch, indem Sie ihre Bücher über FalkMedien beziehen. FalkMedien hilft uns regelmäßig bei technischen Aufgaben und beteiligt sich bei der Finanzierung von Servertechnik und Administration.

Der WebShop von FalkMedien umfaßt neue und antiquarische Bücher. Bei jedem Kauf, der über Katholisches.info zustande kommt, werden 10 Prozent Provision an Katholisches ausgeschüttet.

FalkMedien liefert jeden erhältlichen Titel: Die Recherche in einem umfassenden Katalog, der auf dem Verzeichnis Lieferbarer Bücher (VLB) basiert, ermöglicht es, nahezu alle verfügbaren deutschsprachigen Titel zu beziehen.  -  vlb.falkmedien.de


FalkMedien liefert jedes neue Buch versandkostenfrei ohne Mindestbestellwert.

Print Friendly, PDF & Email