Die Finanzkrise belastet auch den Vatikan

(Vatikan) Besorgt über die Finanzkrise ist auch der Präsident des Päpstlichen Rates „Cor Unum“, Kardinal Paul J. Cordes: „Wir haben bereits die Auswirkungen dieser Krise zu spüren bekommen. Wir sind nicht mehr liquide wie früher. Wir müssen jetzt mehr nachdenken, wie wir Geld auftreiben können und sind für jede Unterstützung dankbar“.

Der Rat „Cor Unum“ hat unter anderem die Aufgabe, die humanitären Hilfsaktionen des Heiligen Stuhls in Krisen- und Katastrophengebieten zu organisieren. Weiterhin koordiniert der Rat die globalen karitativen Aktivitäten der katholischen Kirche und ihrer zugehörigen Institutionen. In den letzten Monaten hat der Vatikan konkret auf Hilferufe wegen des Krieges in Kongo reagiert. Auch nach dem Erdbeben in Pakistan und dem Hurrikan auf Kuba und Haiti hat der Vatikan Hilfen organisiert.

Kardinal Cordes rechnet, daß die Spenden auch im kommenden Jahr rückgängig sein werden, weil die Krise stark die USA und Deutschland belastet, die beiden Ländern, aus denen die meisten Spenden für den Vatikan stammen.

(JB)

Katholisches wird immer für den Leser kostenlos bleiben. Damit das Magazin Tag für Tag mit neuen Artikel weiterhin erscheinen kann sind Zuwendungen notwendig: Unterstützen Sie bitte Katholisches mit einer Spende.
Zuwendungsübersicht

Unterstützen Sie Katholisches auch, indem Sie ihre Bücher über FalkMedien beziehen. FalkMedien hilft uns regelmäßig bei technischen Aufgaben und beteiligt sich bei der Finanzierung von Servertechnik und Administration.

Der WebShop von FalkMedien umfaßt neue und antiquarische Bücher. Bei jedem Kauf, der über Katholisches.info zustande kommt, werden 10 Prozent Provision an Katholisches ausgeschüttet.

FalkMedien liefert jeden erhältlichen Titel: Die Recherche in einem umfassenden Katalog, der auf dem Verzeichnis Lieferbarer Bücher (VLB) basiert, ermöglicht es, nahezu alle verfügbaren deutschsprachigen Titel zu beziehen.  -  vlb.falkmedien.de


FalkMedien liefert jedes neue Buch versandkostenfrei ohne Mindestbestellwert.

Print Friendly, PDF & Email

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*