Der Moraltheologe Cataldo Zuccaro neuer Rektor der päpstlichen Universität Urbaniana

(Rom) Der Moraltheologe Prof. Cataldo Zuccaro ist neuer Rektor der Päpstlichen Universität Urbaniana in Rom. Die Ernennung des bisherigen Dekans der Theologischen Fakultät wurde vom Großkanzler der Universität, Kurienkardinal Ivan Dias, Präfekt der Kongregation für die Evangelisierung der Völker bekanntgegeben.

Die Pontificia Universitas Urbaniana wurde 1627 vom namengebenden Papst Urban VIII. in Zusammenhang mit der kurz zuvor entstandenen Kongregation für die Evangelisierung der Völker anerkannt. Die Gründung geht auf den spanischen Priester Juan Bautista Vives y Marja zurück und fand ihren Sitz im von Gian Lorenzo Bernini erbauten Palazzo di Propaganda Fide an der Piazza di Spagna. Die Ausbildung lag in der Hand des Theatinerordens. Erstes Ziel war es, Weltpriester ad gentes zu schicken und die Christen der protestantischen Gemeinschaften und der Ostkirchen in die volle Einheit mit dem Heiligen Stuhl zurückzuführen. Bald kam jedoch auch das Studium noch zu missionierender Länder, fremder Völker, Kulturen und Sprachen hinzu.

Seit 1926 befindet sich die Hochschule auf dem römischen Hügel Gianicolo in unmittelbarer Nähe des Vatikans. Rechtlich wurde die heutige Universität 1962 von Papst Johannes XXIII. errichtet. Hauptaufgabe ist die Ausbildung von Missionaren, Mitarbeitern in den Missionsländern und von missionswissenschaftlichen Fachkräften. Zur Universität gehören die Kollegien San Paolo, San Pietro und Mater Ecclesiae sowie das Institut Paul VI. mit unterschiedlichen Schwerpunkten und Spezialisierungen. Weiters sind eine Reihe von Instituten für Philosophie, Theologie, Missionswissenschaft und Kirchenrecht in Afrika, Asien, Amerika, Ozeanien und Europa mit der Universität assoziiert.

(JF)

Katholisches wird immer für den Leser kostenlos bleiben. Damit das Magazin Tag für Tag mit neuen Artikel weiterhin erscheinen kann sind Zuwendungen notwendig: Unterstützen Sie bitte Katholisches mit einer Spende.
Zuwendungsübersicht

Unterstützen Sie Katholisches auch, indem Sie ihre Bücher über FalkMedien beziehen. FalkMedien hilft uns regelmäßig bei technischen Aufgaben und beteiligt sich bei der Finanzierung von Servertechnik und Administration.

Der WebShop von FalkMedien umfaßt neue und antiquarische Bücher. Bei jedem Kauf, der über Katholisches.info zustande kommt, werden 10 Prozent Provision an Katholisches ausgeschüttet.

FalkMedien liefert jeden erhältlichen Titel: Die Recherche in einem umfassenden Katalog, der auf dem Verzeichnis Lieferbarer Bücher (VLB) basiert, ermöglicht es, nahezu alle verfügbaren deutschsprachigen Titel zu beziehen.  -  vlb.falkmedien.de


FalkMedien liefert jedes neue Buch versandkostenfrei ohne Mindestbestellwert.

Print Friendly, PDF & Email