Keine baldige Seligsprechung für Pius XII.

(Vatikan) Der Vatikan hat die Hoffnung der Anhänger von Papst Pius XII. auf eine rasche Seligsprechung gedämpft. Mit seinem Gebet für die Seligsprechung habe Papst Benedikt sich am Donnerstag „nicht über die nächsten Schritte des Verfahrens sowie ihre Dauer geäußert“, betonte Vatikansprecher Federico Lombardi. In seiner Predigt habe Benedikt seine „geistige Verbundenheit mit einem im Volk Gottes verbreiteten Wunsch“ betont. Die Anerkennung der so genannten heroischen Tugenden von Pius XII. durch den Papst bei dem laufenden Seligsprechungsverfahren stehe noch aus. Erst danach werde die nächste Phase zur Anerkennung eines möglichen Wunders beginnen. Diese ist Voraussetzung für eine Seligsprechung.

(RV)

Katholisches wird immer für den Leser kostenlos bleiben. Damit das Magazin Tag für Tag mit neuen Artikel weiterhin erscheinen kann sind Zuwendungen notwendig: Unterstützen Sie bitte Katholisches mit einer Spende.
Zuwendungsübersicht

Unterstützen Sie Katholisches auch, indem Sie ihre Bücher über FalkMedien beziehen. FalkMedien hilft uns regelmäßig bei technischen Aufgaben und beteiligt sich bei der Finanzierung von Servertechnik und Administration.

Der WebShop von FalkMedien umfaßt neue und antiquarische Bücher. Bei jedem Kauf, der über Katholisches.info zustande kommt, werden 10 Prozent Provision an Katholisches ausgeschüttet.

FalkMedien liefert jeden erhältlichen Titel: Die Recherche in einem umfassenden Katalog, der auf dem Verzeichnis Lieferbarer Bücher (VLB) basiert, ermöglicht es, nahezu alle verfügbaren deutschsprachigen Titel zu beziehen.  -  vlb.falkmedien.de


FalkMedien liefert jedes neue Buch versandkostenfrei ohne Mindestbestellwert.

Print Friendly, PDF & Email