Vatikandelegation sprach mit vietnamesischen Regierung

(Vatikan) Eine Vatikan-Delegation sprach mit der vietnamesischen Regierung über Bischofsernennungen und die Rückgabe kirchlichen Eigentums und Religionsfreiheit. Die Gruppe unter Pietro Parolin, dem Untersekretär des Heiligen Stuhls für die Beziehungen zu den Staaten, hatte in den vergangenen Tagen das ostasiatische Land bereist und ist an diesem Montag nach Rom zurück gekehrt.

Einer Mitteilung aus dem Vatikan zufolge fanden die Gespräche mit dem Regierungsbüro für religiöse Angelegenheiten „in einem offenen und herzlichen Klima” statt. Mit dem vietnamesischen Vizepremier und Außenminister Pham Gia Khiem sprach die Vatikan-Delegation über eine von beiden Seiten gewünschte Normalisierung der bilateralen Beziehungen. Eine speziell eingerichtete Arbeitsgruppe solle dazu in Kürze ihre Arbeit aufnehmen und „Zeiten und Modalitäten” festlegen.

Vietnam gehört zu den wenigen Ländern, zu denen der Heilige Stuhl bisher keine diplomatischen Kontakte unterhält. Mit dem Präsident des Volkskomitees in der Hauptstadt Hanoi sprachen die Vatikanvertreter über die delikate Angelegenheit der Rückgabe des Nuntiaturgebäudes, für die Anfang des Jahres Katholiken wochenlang demonstriert hatten. Beide Seiten seien sich einig gewesen, weiterhin an einer „Aufhellung des Klimas” arbeiten zu wollen und „von Maßnahmen Abstand zu nehmen, die den gegenteiligen Effekt haben können”. Den lokalen Autoritäten von Qang Tri dankte die Delegation aus dem Vatikan für die Entscheidung, der Kirche ein Grundstück rund um das Marienheiligtum von La Vang zurückgeben zu wollen. Bei einem Besuch des Wallfahrtsortes überreichte Parolin eine Monstranz als Geschenk Papst Benedikt XVI.

(RV)

Katholisches wird immer für den Leser kostenlos bleiben. Damit das Magazin Tag für Tag mit neuen Artikel weiterhin erscheinen kann sind Zuwendungen notwendig: Unterstützen Sie bitte Katholisches mit einer Spende.
Zuwendungsübersicht

Unterstützen Sie Katholisches auch, indem Sie ihre Bücher über FalkMedien beziehen. FalkMedien hilft uns regelmäßig bei technischen Aufgaben und beteiligt sich bei der Finanzierung von Servertechnik und Administration.

Der WebShop von FalkMedien umfaßt neue und antiquarische Bücher. Bei jedem Kauf, der über Katholisches.info zustande kommt, werden 10 Prozent Provision an Katholisches ausgeschüttet.

FalkMedien liefert jeden erhältlichen Titel: Die Recherche in einem umfassenden Katalog, der auf dem Verzeichnis Lieferbarer Bücher (VLB) basiert, ermöglicht es, nahezu alle verfügbaren deutschsprachigen Titel zu beziehen.  -  vlb.falkmedien.de


FalkMedien liefert jedes neue Buch versandkostenfrei ohne Mindestbestellwert.

Print Friendly, PDF & Email

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*