Kardinal Meisner schreibt Apostolischem Vikar von Anatolien

(Köln) Der Kölner Erzbischof Joachim Kardinal Meisner hat den Wunsch nach einer christlichen Pilgerstätte im türkischen Tarsus erneut bekräftigt. In einem Brief an den Apostolischen Vikar für Anatolien Bischof Dr. Luigi Padovese bedauert er zugleich, daß türkische Muslime in Köln nach seiner Wahrnehmung „kein besonderes Interesse“ für dieses Anliegen zeigten, das auch dem interreligiösen Dialog dienen solle.

Sein „leidenschaftlicher Wunsch“ sei, so Kardinal Meisner, „zum Geburtstag des Weltapostels Paulus in Tarsus ein christliches Gotteshaus und eine christliche Pilgerstätte dem Weltapostel zum Geburtstag schenken zu können“. Paulus sei neben seiner überragenden Bedeutung für das Christentum „auch für die Weltzivilisation von nicht zu unterschätzendem Einfluß“.

Anlaß des Briefes, vom 17. Juni trägt, ist der Beginn des Paulusjahres am 29. Juni, das Papst Benedikt XVI. anläßlich des 2000. Geburtstages des Völkerapostels ausgerufen hat.

(Zenit)

Katholisches wird immer für den Leser kostenlos bleiben. Damit das Magazin Tag für Tag mit neuen Artikel weiterhin erscheinen kann sind Zuwendungen notwendig: Unterstützen Sie bitte Katholisches mit einer Spende.
Zuwendungsübersicht

Unterstützen Sie Katholisches auch, indem Sie ihre Bücher über FalkMedien beziehen. FalkMedien hilft uns regelmäßig bei technischen Aufgaben und beteiligt sich bei der Finanzierung von Servertechnik und Administration.

Der WebShop von FalkMedien umfaßt neue und antiquarische Bücher. Bei jedem Kauf, der über Katholisches.info zustande kommt, werden 10 Prozent Provision an Katholisches ausgeschüttet.

FalkMedien liefert jeden erhältlichen Titel: Die Recherche in einem umfassenden Katalog, der auf dem Verzeichnis Lieferbarer Bücher (VLB) basiert, ermöglicht es, nahezu alle verfügbaren deutschsprachigen Titel zu beziehen.  -  vlb.falkmedien.de


FalkMedien liefert jedes neue Buch versandkostenfrei ohne Mindestbestellwert.

Print Friendly, PDF & Email

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*