IOC von chinesischer Propaganda vereinnahmt

(Frankfurt am Main) Als Affront erster Güte gegen alle Tibeter bezeichnete der Geschäftsführende Vorsitzende der Internationalen Gesellschaft für Menschenrechte (IGFM), Karl Hafen, die Übergabe des Olympischen Feuers durch den chinesischen Staats- und Parteichef Hu Jintao an den ersten Fackelläufer. Damit habe sich das IOC ganz offiziell in die Propaganda Chinas einbinden lassen.

Als entlarvend für den Umgang mit der Wahrheit betrachtet die IGFM die zeitversetzte Berichterstattung im chinesischen Sendegebiet. Nach Meinung der IGFM müsse das IOC nun alles unternehmen, um einen Fackellauf durch Tibet zu verhindern, da Hu Jintao 1989 den letzten Aufstand in Tibet mit Gewalt hat niederschlagen lassen. Eine von Hu Jintao nach Tibet geschickte Fackel könne Grund für Zorn und neue Unruhen werden.

Die IGFM, die sich schon vor der Vergabe der Spiele im Jahre 2001 wegen erheblicher Menschenrechtsdefizite und der Unterdrückung von Minderheiten gegen Peking und den Mitbewerber Istanbul ausgesprochen hatte, sieht sich durch die Fackelübergabe durch Hu Jintao in ihrem Standpunkt bestätigt, daß eine Verlegung der Spiele die bessere Lösung sei, als die Sportler unter diesen Bedingungen zur Entscheidung zu zwingen, an propagandistisch groß aufgezogenen, aber unfreien Spielen teilzunehmen oder fern zu bleiben.

(PM/ JB)

Katholisches wird immer für den Leser kostenlos bleiben. Damit das Magazin Tag für Tag mit neuen Artikel weiterhin erscheinen kann sind Zuwendungen notwendig: Unterstützen Sie bitte Katholisches mit einer Spende.
Zuwendungsübersicht

Unterstützen Sie Katholisches auch, indem Sie ihre Bücher über FalkMedien beziehen. FalkMedien hilft uns regelmäßig bei technischen Aufgaben und beteiligt sich bei der Finanzierung von Servertechnik und Administration.

Der WebShop von FalkMedien umfaßt neue und antiquarische Bücher. Bei jedem Kauf, der über Katholisches.info zustande kommt, werden 10 Prozent Provision an Katholisches ausgeschüttet.

FalkMedien liefert jeden erhältlichen Titel: Die Recherche in einem umfassenden Katalog, der auf dem Verzeichnis Lieferbarer Bücher (VLB) basiert, ermöglicht es, nahezu alle verfügbaren deutschsprachigen Titel zu beziehen.  -  vlb.falkmedien.de


FalkMedien liefert jedes neue Buch versandkostenfrei ohne Mindestbestellwert.

Print Friendly, PDF & Email

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*