John Tong zum Bischofkoadjutor von Hong Kong ernannt

(Hong Kong) Msgr. John Tong, bisheriger Weihbischof der Erzdiözese Hong Kong, wurde gestern vom Papst zum Koadjutor von Bischof Joseph Kardinal Zen ernannt. Der 69-jährige Tong ist damit dessen designierter Nachfolger als Oberhirte der Diözese sein. Der Intellektuelle und Sprachbegabte hatte 1996 die Bischofsweihe empfangen und übernahm die Aufgabe eines Weihbischofs im Erzbistum.

Kardinal Zen, der mit 76 Jahren die Altersgrenze der Bischöfe bereits erreicht hat, bat den Papst bereits mehrfach, ihn von seiner Aufgabe zu entbinden. Der neuen Koadjutor wurde in Hong Kong geboren und war bereits bisher einer der engsten Mitarbeiter von Kardinal Zen. Er gilt als exzellenter Kenner der Lage der Kirche in der Volksrepublik China. Derzeit ist er auch Leiter des Holz Spirit Study Centre, einem Dokumentationszentrum über die Kirche in China und die chinesische Kultur.

Msgr. Ton unterstrich in seiner Antrittsrede die besondere Berufung Hong Kongs, „Brücke zur Volksrepublik China“ zu sein. Besondere Aufmerksamkeit wolle er den Priesterberufungen widmen und dem Einsatz der Kirche von Hong Kong für die Versöhnung und Einheit der katholischen Kirche in der Volksrepublik China zwischen der romtreuen Untergrundkirche und der 1957 unter dem Druck des kommunistischen Regimes gegründeten Katholisch Patriotischen Vereinigung. Ebenso nannte Msgr. Tong den Einsatz für die Religionsfreiheit und die soziale Zusammenarbeit zur weiteren Entwicklung in der Volksrepublik China. „Ich erwarte von ganzem Herzen, daß die chinesische Regierung die volle Religionsfreiheit der Katholiken im Mutterland garantiert“, so Mgsr. Tong.

(asianews/RP

Katholisches wird immer für den Leser kostenlos bleiben. Damit das Magazin Tag für Tag mit neuen Artikel weiterhin erscheinen kann sind Zuwendungen notwendig: Unterstützen Sie bitte Katholisches mit einer Spende.
Zuwendungsübersicht

Unterstützen Sie Katholisches auch, indem Sie ihre Bücher über FalkMedien beziehen. FalkMedien hilft uns regelmäßig bei technischen Aufgaben und beteiligt sich bei der Finanzierung von Servertechnik und Administration.

Der WebShop von FalkMedien umfaßt neue und antiquarische Bücher. Bei jedem Kauf, der über Katholisches.info zustande kommt, werden 10 Prozent Provision an Katholisches ausgeschüttet.

FalkMedien liefert jeden erhältlichen Titel: Die Recherche in einem umfassenden Katalog, der auf dem Verzeichnis Lieferbarer Bücher (VLB) basiert, ermöglicht es, nahezu alle verfügbaren deutschsprachigen Titel zu beziehen.  -  vlb.falkmedien.de


FalkMedien liefert jedes neue Buch versandkostenfrei ohne Mindestbestellwert.

Print Friendly, PDF & Email

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*