Luxuswohnung

(Limburg) Um den neuen Wohnsitz des designierte Bischof Franz-Peter Tebartz-van Elst, gibt es Diskussionen um die Kosten. In einem Interview mit der Frankfurter Allgemeinen Zeitung verteidigte Tebartz-van Elst die geplanten Millionen-Investitionen. Das Domkapitel habe diese Entscheidung schon vor Monaten getroffen, kurz nachdem der bisherige Oberhirte Franz Kamphaus im Februar vergangenen Jahres in den Ruhestand ging. Es sei für den neuen Bischof ein Wohnsitz in der Nähe des Domes gesucht werden, ein Vorgehen, das „in den allermeisten Diözesen üblich“ sei.

Nach Angaben der FAZ stehen für die neuen Wohn-und Diensträume rund 3,5 Millionen Euro zur Verfügung.

(JF)

Katholisches wird immer für den Leser kostenlos bleiben. Damit das Magazin Tag für Tag mit neuen Artikel weiterhin erscheinen kann sind Zuwendungen notwendig: Unterstützen Sie bitte Katholisches mit einer Spende.
Zuwendungsübersicht

Unterstützen Sie Katholisches auch, indem Sie ihre Bücher über FalkMedien beziehen. FalkMedien hilft uns regelmäßig bei technischen Aufgaben und beteiligt sich bei der Finanzierung von Servertechnik und Administration.

Der WebShop von FalkMedien umfaßt neue und antiquarische Bücher. Bei jedem Kauf, der über Katholisches.info zustande kommt, werden 10 Prozent Provision an Katholisches ausgeschüttet.

FalkMedien liefert jeden erhältlichen Titel: Die Recherche in einem umfassenden Katalog, der auf dem Verzeichnis Lieferbarer Bücher (VLB) basiert, ermöglicht es, nahezu alle verfügbaren deutschsprachigen Titel zu beziehen.  -  vlb.falkmedien.de


FalkMedien liefert jedes neue Buch versandkostenfrei ohne Mindestbestellwert.

Print Friendly, PDF & Email