Ehemaliger Vorsitzender der Schweizer Bischofskonferenz gestorben

(Schweiz) Henri Salina ist am Montagmorgen 81-jährig in Saint-Maurice verstorben. Der Alt-Abt des Klosters Saint-Maurice war von 1995 bis 1997 Vorsitzender der Schweizer Bischofskonferenz, nachdem ihn Papst Johannes Paul II. in den Bischofsrang erhoben hatte. Seine Zeit als Präsident der Bischofskonferenz war unter anderem durch den Churer Bistumskonflikt rund um Bischof Wolfgang Haas geprägt. Auch fiel der überraschende Rücktritt des Basler Bischofs Hansjörg Vogel wegen seiner Vaterschaft in diese Zeit.

Salina verstarb, während sich die Schweizer Bischöfe in Saint-Maurice zu ihrer 278. Vollversammlung trafen. Nach Angaben der Bischofskonferenz, findet das Begräbnis am 6. Dezember statt.

(JB)

Katholisches wird immer für den Leser kostenlos bleiben. Damit das Magazin Tag für Tag mit neuen Artikel weiterhin erscheinen kann sind Zuwendungen notwendig: Unterstützen Sie bitte Katholisches mit einer Spende.
Zuwendungsübersicht

Unterstützen Sie Katholisches auch, indem Sie ihre Bücher über FalkMedien beziehen. FalkMedien hilft uns regelmäßig bei technischen Aufgaben und beteiligt sich bei der Finanzierung von Servertechnik und Administration.

Der WebShop von FalkMedien umfaßt neue und antiquarische Bücher. Bei jedem Kauf, der über Katholisches.info zustande kommt, werden 10 Prozent Provision an Katholisches ausgeschüttet.

FalkMedien liefert jeden erhältlichen Titel: Die Recherche in einem umfassenden Katalog, der auf dem Verzeichnis Lieferbarer Bücher (VLB) basiert, ermöglicht es, nahezu alle verfügbaren deutschsprachigen Titel zu beziehen.  -  vlb.falkmedien.de


FalkMedien liefert jedes neue Buch versandkostenfrei ohne Mindestbestellwert.

Print Friendly, PDF & Email