Bischof Wanke verteidigt Personalabbau, Kirchenabriß und Reformen

(Fulda) Der Erfurter Bischof Joachim Wanke hat die Reformprozesse in deutschen Diözesen verteidigt. „Veränderungen gehören dazu, Kleider mußten immer angepaßt werden“, sagte der Vorsitzende der Pastoralkommission der deutschen Bischofskonferenz in Fulda.

„Uns prägen Bilder von Pastoral, die sich über Generationen hin verfestigt haben. Bestimmte Verfestigungen aus den letzten zwei, drei Jahrhunderten sind nicht immer das Bild, das zukunftsbestimmend sein muß.“

Wanke bedauerte den notwendigen Personalabbau. Reformen, Abrisse von Kirchen und einschneidende Veränderungen ins Leben der Gläubigen seien in der Geschichte aber nicht ohne Beispiel.

„Der Ausbau von kirchlichen Anstellungen ist ein Zeitphänomen der Nachkriegszeit und des sprudelnden Kirchensteueraufkommen. Es gibt Chancen und Möglichkeiten, Menschen in der Kirche Arbeit und Brot zu geben, wir brauchten auch Mitarbeiter, aber es ist an sich vermittelbar, daß bei Auflösung von bestimmen Möglichkeiten dann gekündigt werden muß. Das ist eine menschliche Not, die auch seelsorglich begleitet werden muß, aber ich weigere mich zu sagen, daß das alles unbarmherzige Härte von kirchlichen Arbeitgebern ist, die keinen Blick haben für die Not von Menschen.“

(RV/JF)

Katholisches wird immer für den Leser kostenlos bleiben. Damit das Magazin Tag für Tag mit neuen Artikel weiterhin erscheinen kann sind Zuwendungen notwendig: Unterstützen Sie bitte Katholisches mit einer Spende.
Zuwendungsübersicht

Unterstützen Sie Katholisches auch, indem Sie ihre Bücher über FalkMedien beziehen. FalkMedien hilft uns regelmäßig bei technischen Aufgaben und beteiligt sich bei der Finanzierung von Servertechnik und Administration.

Der WebShop von FalkMedien umfaßt neue und antiquarische Bücher. Bei jedem Kauf, der über Katholisches.info zustande kommt, werden 10 Prozent Provision an Katholisches ausgeschüttet.

FalkMedien liefert jeden erhältlichen Titel: Die Recherche in einem umfassenden Katalog, der auf dem Verzeichnis Lieferbarer Bücher (VLB) basiert, ermöglicht es, nahezu alle verfügbaren deutschsprachigen Titel zu beziehen.  -  vlb.falkmedien.de


FalkMedien liefert jedes neue Buch versandkostenfrei ohne Mindestbestellwert.

Print Friendly, PDF & Email